From Softwares Rollenspiel Bloodborne erscheint für die PlayStation 4 später. Wie das Studio und Sony heute bekannt gegeben haben, wurde die Veröffentlichung auf den 25. März 2015 verschoben – ursprünglich sollte der Titel im Februar herauskommen.

Bloodborne - PS4-Rollenspiel erscheint später

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 55/601/60
Bloodborne lässt etwas länger auf sich warten, um dem Team mehr Entwicklungszeit zu geben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Statement bedankt man sich für all die Spielerdaten und Rückmeldungen, die man im Rahmen des limitierten Alpha-Tests erhielt. Das Team benötige noch etwas mehr Entwicklungszeit, um besser umzusetzen, was es gelernt habe. Immerhin verspricht man für Anfang Dezember "aufregende Neuigkeiten" rund um Bloodborne.

Wie wir erst kürzlich berichteten, wird Bloodborne laut Producer Masaaki Yamagiwa mit 30 fps (Bilder in der Sekunde) und in einer Auflösung von 1080p laufen.

Das Rollenspiel ist in der alten, vergessenen Stadt Yharnam angesiedelt, die für ein altes, mittelalterliches Heilmittel bekannt ist. Leidgeprüfte und hoffnungslose Menschen nahmen immer wieder den Weg in diese Stadt auf sich, um Hilfe zu suchen. Einer dieser Reisenden ist der Protagonist, der jedoch auf ein Yharnam trifft, das von einer endemischen Krankheit heimgesucht wurde.

Wie From Software vor einiger Zeit meinte, soll stets ein Gefühl der drohenden Gefahr herrschen. Mehr dazu erfahrt ihr in unserer Bloodborne Vorschau.

Bloodborne ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.