Bloodborne: Zentrum von Yharnam #7: Aufzug-Abkürzung, Weg zum Boss
Lasst euch unbedingt an den Seiten des Vorsprungs über die hölzernen Balken in die Grube hinab, da ihr mit einem zu beherzten Sprung riskiert, draufzugehen. Die zehn Quecksilberkugeln, die scheinbar freimütig zu euren Füßen herumliegen, erwecken eine Horde Ghule zu euren Füßen, sobald ihr sie aufnimmt, wägt das Risiko also gut ab. Die fauligen Bewohner zeichnen sich ganz klar mehr durch Masse statt Klasse aus, können euch aber ziemlich gefährlich werden, wenn ihr euch von ihnen in eine Enge drängen und einkesseln lasst. Greift auf Angriffe mit der gemorphten Form eurer Trickwaffe zurück um die geringe Reichweite ihrer Schläge zu kontern und ihr seid schnell wieder good to go.

Bloodborne - Komplettlösung, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/74Bild 49/1221/122
Die Ghule können euch schnell in die Ecke drängen, bleibt also beweglich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwei weitere Ghule vor euch stellen keine große Gefahr dar, genauso wenig wie die beiden Krähen auf dem Balken, die sich mit einem Schuss eurer Flinte in die Reichweite eurer Trickwaffe befördern lassen. Das Gegnervorkommen wiederholt sich weiter unten noch einmal, nur dass die zweite Gasse auch einen Schatz, genauer gesagt eine Blutstein-Scherbe birgt.

Ihr gelangt zu einem schummrigen Tunnel, an deren Ende euch eine dunkle Silhouette anstarrt. Wagt ihr euch ins Innere des Gewölbes stellt sich die Kreatur als überlebensgroßes Schwein heraus (Dark-Souls-Fans sollten sich über die Anspielung freuen), dass euch mit einem beherzten Bodycheck attackiert, wenn ihr euch zu weit hineinwagt. Der Kampf im Tunnel fällt zwar schwer, ist aber nichts, was man nicht mit etwas Übung gebacken bekäme. Trotzdem solltet ihr lieber von einem Frontalangriff absehen, da ihr kurze Zeit später die Möglichkeit erlangt, dem Schwein in den Rücken zu fallen, dazu gleich mehr.

Bloodborne - Komplettlösung, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden73 Bilder
Das kennen wir doch irgendwoher...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nehmt also die ellenlange Leiter nach oben und überseht vor der weiten Brücke nicht dem kleinen Eingang zu eurer Linken, der einen Aufzug beherbergt. Fahrt ihr mit diesem nach oben, stellt sich der Mechanismus als enorm hilfreiche Abkürzung heraus, die euch zu Füßen zweier Ziegelstein-Hünen und nicht unweit der Lampe zum Zentrum von Yharnam rauswirft und mit der ihr euch den gesamten modrigen Kanalabschnitt, den ihr erkunden musstet, fortan hinter euch lassen könnt.

Bloodborne - The Hunt Begins - Trailer6 weitere Videos

Nach einer optionalen Verschnaufpause findet ihr euch wieder vor dem breiten Brückenabschnitt wieder, den ihr direkt beschreitet. Am Ende sehr ihr bereits eine Meute Meute Jäger, die in fester Formation auf euch zugestürmt kommen. Glücklicherweise wird die auf den ersten Blick ziemlich haarige Situation schnell durch einen brennenden Steinklotz entschärft, den ein Hüne im Hintergrund in eure Richtung schubst und der die Angreifer stilsicher platt walzt. Stellt nur sicher, dass ihr nicht selber von der Kugel getroffen werdet, zum Glück fällt das Ausweichen aber ziemlich leicht.

Bloodborne - Komplettlösung, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/74Bild 49/1221/122
Die Kugel übernimmt den Job für euch, bringt euch nur rechtzeitig in Sicherheit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Hüne und ein Schildträger auf der anderen Seite finden schnell ihr Ende, wartet aber noch kurz ab, bevor ihr die Treppen dahinter hinaufsteigt, denn diese führen euch ohne Umschweife zum zweiten Bosskampf gegen Pater Gascoigne. Stattdessen lasst ihr euch die Leiter gegenüber hinab und gelangt in den hinteren Teil des Schweins-Tunnels, wo ihr das breite Vieh auch schon von hinten entdecken könnt. Nähert euch leise und haut dem Grunzer einen aufgeladenen starken Angriff rein, dann ist es quasi schon darum geschehen.

Den zwei Leichen im Mittelteil des Tunnels nehmt ihr Kaltbluttau (2) und das Sägen-Jägerabzeichen, mit dem sich fortan die Startwaffen beim Bad-Boten im Traum des Jägers für einen kleinen Taler kaufen lassen, ab und kehrt wieder zu eurem Ausgangsort zurück. An der Kreuzung hinter der Treppe ist euch noch die Entscheidung überlassen, ob ihr euch den zwei dürren Bestien stellen wollt, die zwei Zeichen eines starken Jägers bewachen. Die im Mantel bekommt ihr mit einem Backstab ohne größere Probleme niedergerungen, der verbliebenen Kreatur müsst ihr euch von Angesicht zu Angesicht stellen. Nun hält euch nichts mehr davon ab, dem nächsten Boss des Spiels gegenüberzutreten. Atmet noch einmal tief durch und stellt euch der Gefahr hinter dem Torbogen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: