Das Unterrichtsgebäude ist kein großes Gebiet und fungiert mehr als ein Übergangsbereich, da ihr von hier aus auf direktem Weg in das optionale Areal Albtraumfront kommt – jenes behandeln wir im nächsten Kapitel. Hier erfahrt ihr, wie ihr das Erdgeschoss des Unterrichtsgebäudes erreichen könnt und was es hier so alles zu entdecken gibt. Generell gibt es zwei Wege, die hierher führen:

1. Ihr könnt euch mit dem Mandelstein im Inventar von einer Albtraumspinne teleportieren lassen.

2. Ihr gelangt über den normalen Story-Fortschritt in das obere Stockwerk des Unterrichtsgebäudes und könnt über eine Leiter und durch eine Tür bequem in das Erdgeschoss hinabsteigen. Wie genau das funktioniert und wo ihr hierfür entlang müsst, erfahrt ihr im Kapitel Unterrichtsgebäude #1.

Bloodborne - The Hunt Begins - Trailer6 weitere Videos

Wir beschäftigen uns in diesem Kapitel allerdings mit dem ersteren Weg, nämlich dem Teleport durch die Albtraumspinne. Zwingende Voraussetzung für die Reise ins Unterrichtsgebäude ist, dass ihr den Gegenstand Mandelstein bereits besitzt. Diesen erhaltet ihr im Verlorenen Wald von einem NPC in einem Haus, das mit einer roten Laterne markiert ist. Habt ihr den Stein noch nicht im Besitz, lest nochmals das Kapitel Verlorener Wald #1 und folgt den dort beschriebenen Schritten zum Haus.

Mit dem Mandelstein im Gepäck führt euch der Weg nun in den Kathedralenbezirk. Startet am besten direkt in der Großen Kathedrale, in der ihr zuvor die Vikarin Amelia besiegt habt. Verlasst die Kathedrale und lauft die Treppen an den Priestern vorbei hinab und biegt dann sofort nach der ersten Treppe nach links ab –an der Stelle, wo der rechte Weg zu den Hemwick-Hexen geführt hat.

Einige Meter weiter erreicht ihr über eine längere Treppe nun einen größeren Platz mit zwei sehr, sehr starken Jägern – einer nutzt obendrein auch noch Blitzeffekte. Ihr müsst diese beiden nicht bekämpfen, je nach eurer aktuellen Stufe ist das womöglich auch gar nicht empfehlenswert, zumal sie vergleichsweise wenige Blutechos und auch keine seltenen Items fallen lassen – stattdessen könnt ihr auch problemlos an ihnen vorbei rennen. Wollt ihr den Kampf dennoch aufnehmen, lockt am besten einen von ihnen mit einem Kiesel an und lauft mit ihm im Schlepptau die große Treppe wieder hinauf. Dort könnt ihr das Duell führen, ohne vom anderen Jäger angegriffen zu werden. Habt ihr die Jäger besiegt, werden sie im Übrigen – wie alle anderen auch – nicht mehr wiedergeboren.

Im Anschluss an den Kampf (oder das Durchrushen) müsst ihr die Treppe links des runden Platzes mit dem Brunnen in der Mitte hinab und durch eine kleine Höhle hindurch. Ihr erreicht ein Areal mit zwei Axtriesen und zwei mit Flinten bewaffneten Stadtbewohnern – letztere verstecken sich blöderweise rechts auf dem Hang. Lauft den Weg ein Stückchen zurück bis zu einer Stelle, an der ihr euch fallenlassen könnt, und erledigt die Stadtbewohner aus dem Hinterhalt. Die verbliebenen zwei Axtriesen stellen euch kaum vor weitere Probleme und so erreicht ihr in Kürze auch den verborgenen Turm.

Der Raum drinnen könnte euch womöglich bekannt vorkommen, wenn ihr einen bestimmten Boss im Spiel bereits besiegt habt; falls ja, ist die Tür auf der gegenüberliegenden Seite geöffnet, falls nein, ist sie geschlossen. Für die Reise zum Unterrichtsgebäude ist das jedoch nicht weiter von Belang. Stellt sicher, dass ihr den Mandelstein auch wirklich im Gepäck habt, und lauft auf die Tür zu. Lasst euch von der unsichtbaren Hand greifen und schaut euch nun die Zwischensequenz („Oh Amygdala!“) an.

Direkt nach der Zwischensequenz findet ihr euch im Erdgeschoss des Unterrichtsgebäudes wieder, neben euch befindet sich praktischerweise auch gleich eine Reisepunkt-Laterne. Zündet sie an und verlasst den Raum durch die Tür daneben. Vor euch erstreckt sich nach rechts nun ein langer Gang mit einigen Türen rechts und links, von denen die meisten aktuell noch geschlossen sind. Hinter der verschlossenen Tür gegenüber dem Raum mit der Reisepunkt-Laterne befindet sich zwar ein NPC, mit dem ihr sprechen könnt, dieser übermittelt euch allerdings nur kryptische Botschaften, mit denen ihr erstmal nichts anfangen könnt. Ist die Tür schon offen, habt ihr sie von der anderen Seite geöffnet.

Geht den langen Korridor entlang und öffnet die erste Tür auf der linken Seite, die euch in eine Art Chemielabor bringt. Von hier aus kommt ihr durch die nächste Tür direkt in einen Vorlesungssaal, der jedoch (zum Glück?) relativ leer erscheint. Tretet ihr einige Schritte vorwärts, springt von oben ein neuer Gegnertyp herab, ein Schüler, der eine Art Schleimmonster zu sein scheint und zwar langsam ist, dafür aber eine enorm hohe Reichweite besitzt. Macht ihn platt, das sollte nicht allzu schwer sein.

Untersucht den Vorlesungssaal nun genauer und schnappt euch von der Leiche am Tisch zu eurer rechten den Schlüssel zum Unterrichtshörsaal. Einer weiteren Leiche in den Sitzreihen könnt ihr außerdem Schülerhose und Schüleruniform abnehmen, welche eine hohe Arkanresistenz haben.

Geht nun durch die Tür am Ende des Saals wieder hinaus, zurück in den langen Korridor, und lauft direkt auf die gegenüberliegende Seite, wo ihr den eben gefundenen Schlüssel verwenden könnt, um eine Tür zu öffnen. Durch einen Übergangsraum gelangt ihr in einen zweiten Vorlesungssaal, in dem eine große Gruppe an Schülern auf den Bänken sitzt. Noch reagieren sie nicht auf euch, allerdings werden sie auf laute Angriffe schnell aufmerksam und greifen euch dann in der Masse an – ganz schlecht, wenn ihr sie noch nicht in einer Combo töten könnt. Solltet ihr hier Probleme bekommen, lockt die ganze Gruppe durch die enge Tür hinaus und greift sie dann an dieser engen Stelle mit ein paar aufgeladenen Schlägen an, jeweils begleitet von einer sicheren Rolle nach hinten. Das ist unter Umständen abhängig von eurer Stufe nicht ganz einfach, aber immer noch der sicherste Weg – und für alle besiegten Gegner erhaltet ihr anschließend etwa 12.500 Blutechos. Ganz nett zum Farmen.

Untersucht nun den gesäuberten Vorlesungssaal und öffnet die Tür auf der anderen Seite, die euch in einen Raum mit einer Truhe bringt. Plündert sie für das arkane Jägerwerkzeug Augur von Ebrietas – damit könnt ihr, die entsprechende Arkanstufe vorausgesetzt, den Tentakel-Angriff zaubern, den ihr wahrscheinlich bereits von einigen anderen Jägern kennt. Geht dann in den Saal zurück und durch die andere Tür wieder in den Korridor. Lauft zum Ende des Ganges und sammelt aus den zwei Räumen links und rechts noch 2x Wissen des Verrückten und ein Rotes Gelee ein. Schlussendlich steht ihr vor der Tür in der Mitte, bei der die Interaktion „Tür nach draußen öffnen“ es bereits andeutet: Hier verlasst ihr das Unterrichtsgebäude wieder. Geht hindurch und ihr kommt in die Albtraumfront.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: