Wie Blizzard soeben per Pressemeldung bekannt gab, findet auch in diesem Jahr wieder die hauseigene Messe Blizzcon statt. Am Freitag den 21. und Samstag den 22. August 2009 öffnen sich erneut die Tore des Anaheim Convention Centers in Anaheim, Kalifornien, für alle Fans von Warcraft, Starcraft und Diablo.


“Wir waren von der unglaublichen Reaktion auf jede unserer vorhergehenden BlizzCons begeistert", wird Mike Morhaime, Geschäftsführer und Mitbegründer von Blizzard Entertainment, in der Meldung zitiert. “Wir freuen uns, die Convention dieses Jahr wieder nach Anaheim zu bringen, und wir sind gespannt auf diese neue Möglichkeit, Blizzard-Spieler aus der ganzen Welt zu treffen.” Aufgrund des großen Erfolgs in den vergangenen Jahren soll die Messe erstmals von drei auf vier Hallen ausgedehnt werden.

Neben dem Get-together-Gedanken, der die Community der Blizzard-Spiele zum gemeinsamen Austausch und Feiern zusammenführen möchte, soll es auch die Möglichkeit geben, aktuelle und kommende Titel der Erfolgsschmiede anzuspielen. Hier könnte sich exklusive Möglichkeit ergeben, erstmals Hand an Hits wie StarCraft 2 und Diablo 3 zu legen. Des weiteren stehen Podiumsdiskussionen mit den Machern, Wettbewerbe, Auktionen sowie weitere Attraktionen auf dem Programm.

Brisant: Der Termin ist zeitgleich mit der erstmals stattfindenden gamescom in Köln. Ob das bedeutet, dass Blizzard auf der deutschen Messe nicht anwesend sein wird? Denkbar wäre es, stehen doch Nutzen und Aufwand für den Auftritt auf beiden Messen in einem ungünstigen Verhältnis.