Informationen des kalifornischen Magazins Hollywood Reporter zufolge, veranlasste der Verlust von 30 Arbeitskräften bei Blizzard in den letzten zehn Monaten das Studio dazu, ihre beiden Entwickler-Teams zu einem einzigen verschmelzen zu lassen. Dies soll zur Einstellung einer der beiden unbekannten Projekte geführt haben, wobei eines der beiden Projekte ein ganz neues Universum in der Welt von Blizzard eröffnen soll.

Doch President, und Mitgründer Mike Morhaime sieht bislang keine signifikanten Verspätungen oder langfristige Negativfolgen für zukünftige Projekte oder solche, die sich gerade in Entwicklung befinden.