Bereits in der Installationsroutine des Catalyst-Treibers vom Juli war eine Testversion von World of WarCraft enthalten. Jetzt gab AMD in einer Pressemitteilung die Zusammenarbeit mit Blizzard Entertainment offiziell bekannt. Demnach sollen alle neuen Radeon-Karten mit Spielen aus der bekannten Spieleschmiede gebundelt werden. Blizzard, vor allem bekannt für das MMORPG World of WarCraft, hat mit Diablo 3, das erst kürzlich offiziell bestätigt wurde, und StarCraft 2, das aber noch etwas auf sich warten lässt, einige äußerst interessante Spiele in petto.

Anfang Oktober möchte der US-Amerikanische Halbleiterspezialist die Leistung seiner Karten auf der stattfindenden Blizz-Con zeigen und eigene Systeme bereitstellen. Die hauseigene Messe von Blizzard findet vom 10. bis 11. Oktober statt. Mit den Black-Box-Gutscheinen von Valve zum Beispiel lagen AMD-Grafikkarten schon mehrmals Spielekracher von namhaften Studios bei. Wann die ersten Bundels ausgeliefert werden sollen, ist noch nicht bekannt.