Blizzard Entertainment - Spiele-Gigant feiert 25. Jubiläum

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBlizzard Entertainment
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 154/1551/155
25 Jahre schon entwickelt Blizzard Spiele, wenn anfangs auch unter einem anderen Namen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In dieser Woche feiert Blizzard Entertainment sein 25. Jubiläum. Passend dazu veröffentlichte das Unternehmen ein Video, in dem man den Fans für diese Zeit dankt.

"Wir freuen uns sehr, das 25. Jubiläum von Blizzard feiern zu können. Im Februar 1991 schlossen sich unsere Gründer zusammen, um Videospiele zu entwickeln, und schon bald begannen sie, an der ersten komplett eigenen Spielwelt von Blizzard Entertainment zu arbeiten: Azeroth", schreibt man auf der offiziellen Webseite zu World of Warcraft.

Von Silicon & Synapse zu Blizzard Entertainment

Blizzard hieß nicht immer Blizzard, sondern das Studio wurde als Silicon & Synapse von Michael Morhaime, Frank Pearce sowie Allen Adham gegründet. Mit zu den ersten Spielen gehörten beispielsweise The Lost Vikings und Rock & Roll Racing, die beide Kultstatus genießen.

Der Grundstein für den Erfolg als Blizzard Entertainment wurde schließlich 1994 mit Warcraft: Orcs & Humans gelegt - nur gut zwei Jahre später folgte mit Diablo bereits der nächste Kracher. Und 1998 schließlich kam StarCraft auf den Markt.

Mit diesen drei Spielereihen konnte Blizzard nicht mehr gebremst werden. Doch der bisher größte Erfolg wollte noch ein paar Jahre auf sich warten lassen: 2004 wurde das MMORPG World of Warcraft veröffentlicht, mit dem Blizzard Geschichte schrieb. Es zählt zu den bedeutendsten Computerspielen.

Inzwischen arbeitet das Unternehmen an der sechsten Erweiterung Legion und an dem Taktik-Shooter Overwatch.

Ein weiteres Video

World of Warcraft: Warlords of Draenor - Easter Eggs in Warlords of Draenor

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (19 Bilder)