Blizzard-Spiele können in bestimmten Regionen ab sofort live auf Facebook gestreamt werden. Dies teilte das Entwicklerstudio auf dem offiziellen Youtube-Kanal des Unternehmens mit. Verfügbar ist der Dienst vorerst für Amerika, Südostasien, Australien und Neuseeland. Der Zugang für weitere Länder wie Europa soll laut Beschreibung bald folgen.

In einer Pressemeldung vom Juni 2016 gab Blizzard bereits die Zusammenarbeit mit Facebook bekannt. Die Verbindung des Facebook-Profils mit dem Blizzard-Account ist deshalb Voraussetzung für die Nutzung des Features. Nach dem Update des Blizzard-Clients erscheint in der rechten oberen Ecke ein Kamera-Icon.

Streaming für Mac bisher nicht möglich, Termin für Deutschland noch unbekannt

Blizzard Entertainment - Live-Stream von Games über Facebook in einigen Ländern möglich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 154/1751/1
In einigen Ländern können Blizzard-Games bereits über Facebook gestreamt werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Klicken die Spieler darauf, stellt sich der Button auf Live-Modus und das Systemsteuerungsfenster erscheint. Damit können Einstellungen zum Streaming und für den Facebook-Post eingegeben werden. Unter anderem können Spieler auswählen, wer den Stream sehen kann und wo er gepostet werden soll. Auch ist es möglich das Mikrofon oder die Webcam auszuschalten.

Über die Systemsteuerung gelangen Spieler zu weiteren Einstellungsmöglichkeiten wie unterschiedliche Webcam-Optionen oder höhere Stream-Qualität. Das Streamen auf Facebook kann laut Entwickler allerdings zu einer geringeren Bildrate führen. Zudem ist das Feature noch nicht für Mac verfügbar. Zu welchem Zeitpunkt der Streaming-Dienst in Deutschland online gehen wird, hat Blizzard Entertainment bisher nicht bekannt gegeben.

World of Warcraft: Warlords of Draenor - Easter Eggs in Warlords of Draenor

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (19 Bilder)
Ein weiteres Video