Nach dem Weggang von vier Top-Mitarbeitern bei Blizzard North (gamona berichtete) wird das Entwicklungs-Studio unter die Führung von Lead-Programmierer Rick Seis gestellt. Gleichzeitig wird die Struktur der Teams verändert. Die Mitarbeiter sollen in einer Kernmannschaft zusammengeführt werden, die sich auf die Entwicklung eines einzigen Projekts konzentriert.
Welches Produkt dies ist, soll demnächst veröffentlicht werden. Seis ist einer der ersten Mitarbeiter des Unternehmens gewesen, seit es 1994 gegründet wurde. Er arbeitete als Lead-Programmierer an der Diablo-Serie mit.