Frank Pearce von Blizzard Entertainment hat gegenüber einer englischen Webseite ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert, was die Entwicklung von World of WarCraft, StarCraft 2 und StarCraft: Ghost angeht.

Wie letzte Woche schon bekannt wurde, denken die Mannen von Blizzard derzeit noch nicht über einen Nachfolger für das populäre World of Warcraft nach, auch zum Veröffentlichungsdatum für World of WarCraft: Wrath of the Lich King wollte sich Pearce noch nicht äußern. Gleiches gilt leider auch für StarCraft 2, da zog sich Pearce auf das bekannte Blizzard-Mantra zurück: "Es ist fertig, wenn es fertig ist." Schlußendlich erteilte er noch allen Hoffnungen eine Absage, dass wir in nächster Zukunft Starcraft: Ghost sehen werden: "Alle Konsolenprojekte sind derzeit auf Eis gelegt."