Auch wenn Blizzard Spiele für den PC entwickelt, sind Konsolen für den Entwickler kein Fremdwort. Rock & Roll Racing und The Lost Vikings erschienen unter anderem für das Super Nintendo. Mit StarCraft: Ghost wurde ein weiteres Konsolenspiel 2002 angekündigt, das exklusiv für den GameCube hätte erscheinen sollen, 2005 allerdings eingestellt wurde.

Blizzard - Eines Tages wird ein Konsolenspiel kommen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBlizzard Entertainment
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 168/1691/169
Blizzard möchte irgendwann ein Konsolenspiel entwickeln.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schon in der Vergangenheit ließ Blizzard öfters durchblicken, dass man Spiele wie StarCraft oder gar World of Warcraft nicht so richtig auf Konsolen realisieren kann. Diese Aussage bekräftigte J. Allen Brack jetzt erneut in einem Interview mit Gamasutra. "Einige Echtzeitstrategie-Spiele versuchten ihr Glück auf Konsolen. Ein paar von ihnen waren auch erfolgreich, doch unsere Erfahrung ist es, solche Spiele lieber für den PC zu entwickeln.", so Brack.

Weiterhin sagte er: "Ähnlich ist es mit World of Warcraft, das für den PC entwickelt und auch dafür ausgelegt wurde. Allerdings sind wir eine Firma, die aus Spielern besteht. Ich besitze zwei Konsolen und auch Samwise Didier [Senior Director von StarCraft 2] hat welche. Wir werden definitiv eines Tages an einem Konsolenspiel arbeiten. Daran habe ich keinen Zweifel. Es kommt nur darauf an, welches Spiel einen Sinn machen würde."