Blizzard will offensichtlich Spieleklassiker wiederbeleben, wie eine Stellenanzeige bestätigt. Darüber sucht man einen "Senior Software Engineer" für "Classic Games", der sich tatsächlich um ältere Titel kümmern soll.

Blizzard Entertainment - Blizzard will Klassiker wiederbeleben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 168/1711/171
Wie sieht die Wiederbelebung genau aus?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Fesselnde Geschichten. Erbitterter Multiplayer. Endloser Wiederspielwert. Eigenschaften, die StarCraft, Warcraft 3 und Diablo 2 zu den Titanen ihrer Zeit machten. Doch weiterentwickelte Betriebssysteme, Hardware und Onlinedienste haben es für sie schwieriger gemacht, von ihren treuen Anhängern genossen zu werden oder eine neue Generation zu erreichen", schreibt Blizzard.

Also werde man die Spiele wiederbeleben und ihnen zum neuen Glanz verhelfen. Dafür braucht man entsprechende Mitarbeiter, die die Leidenschaft und das Können mit sich bringen.

Zu den Verantwortlichkeiten des Senior Software Engineer gehört es unter anderem, die Klassiker auf modernen Betriebssystemen problemlos zum Laufen zu bringen, Bugs und Co. aufzuspüren und zu beheben, den Multiplayer zu verbessern sowie neue Features zu integrieren.

Wie die Wiederbelebung der Klassiker genau aussehen wird, bleibt abzuwarten. Denn alle drei genannten Spiele lassen sich über Battle.net erwerben und auch mit einem Classic-Account spielen. Gut möglich, dass sie also aufgemotzt werden und diverse Fehlerbehebungen stattfinden.

Die Stellenausschreibung liest sich jedenfalls nicht so, als könne man HD-Neuauflagen oder echte Remakes erwarten.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)