Blizzard schließt weder Warcraft 4 noch StarCraft 3 aus. Producer Tim Morten, der momentan am Finale StarCraft II: Legacy of the Void arbeitet, merkte an, dass das Strategiespiel zwar das Ende der Handlung der Figuren darstellt, jedoch nicht das Ende von StarCraft.

Blizzard Entertainment - Blizzard schließt Warcraft 4 und StarCraft 3 nicht aus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 168/1711/171
Schon seit Jahren wünschen sich Fans ein neues Warcraft-RTS. Vielleicht geht das nach StarCraft 2 ja in Erfüllung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Zu hören, dass nach mehr RTS-Inhalte im Warcraft-Universum verlangt wird, ist sehr bereichernd für uns. Sobald wir mit Void also fertig sind, werden wir als Team zusammenkommen und darüber sprechen, was uns dazu anregen würde, am nächsten Spiel zu arbeiten. Es steht außer Frage, dass wir Warcraft, StarCraft oder selbst neue Ideen erwägen. Alles ist möglich."

Was ein neues StarCraft betrifft, so hat Blizzard laut Morten zwar momentan keine genauen Pläne, man sieht aber durchaus Potential für weitere Geschichten.

Mit Warcraft III: Reign of Chaos kam 2002 das letzte Spiel der Reihe auf den Markt, ein Jahr später folgte die Erweiterung The Frozen Throne. 2004 wurde die Handlung schließlich mit World of Warcraft weitergeführt, zudem Blizzard kürzlich ein sechstes Add-on vorstellte.

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen