Seit Blizzard Entertainment letzte Woche verlauten ließ, dass man an einem 'Achievement System' für eine spielübergreifende Score arbeite, wird die Sache in der Community hitzig diskutiert. Stammt diese Idee eigentlich von Blizzard selbst?

Keineswegs, erkärt World of Warcraft Lead Designer Jeffrey Kaplan in einem neuen Interview mit den Kollegen von MTV. Man habe sich an anderen orientiert, um das eigene System praktischer zu machen, eingängiger. Auch der Name ist nicht Kaplans eigener Denkstube entsprungen:

"Wir kamen irgendwie zu dem Ergebnis, dass alle Spieler 'Achievement System' zu so etwas sagen. Steam hat ein großartiges Achievement System, Xbox ebenfalls. Es wäre beinahe albern, jetzt nicht mehr von Achievements zu reden."