gamescom 2015 Blizzard Pressekonferenz - Alle Infos und Games: neue Inhalte für StarCraft 2, Hearthstone und Co.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 121/1681/168

Wir betreten die heiligen Hallen und sehen uns gleich dem wohlbekannten Schriftzug gegenüber, welcher hier alle Besucher im Foyer begrüßt.

mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch Blizzard veranstaltete heute eine gamescom-Pressekonferenz, auf der es die eine oder andere Neuigkeit gab. An dieser Stelle findet ihr die wichtigsten Infos.

Noch zur Erinnerung: die Erweiterung für World of Warcraft wird erst am morgigen Donnerstag angekündigt – laut Pressemitteilung um 18 Uhr, laut Live-Plan um 17:45 Uhr. Schaut also am besten schon um 17:45 Uhr bei Blizzard bzw. bei blizzgc.com vorbei.

StarCraft II: Legacy of the Void

Blizzard nannte Details zu dem neuen Co-op-Spielmodus "Verbündete Kommandanten". In diesem übernehmen die Spieler Rollen legendärer Kommandanten aus StarCraft und verbünden sich, um eine Armee von Feinden in einer Reihe zielbasierter Missionen zu besiegen, wobei ihre Kommandanten während des Fortschritts in Stufen aufsteigen können.

Dabei verfügt jeder Kommandant über einen spezifischen Spielstil und Kräfte sowie neue Co-op-Fähigkeiten, auf die sich nur im Modus "Verbündete Kommandanten" zugreifen lässt. Laut Blizzard ist in dem Modus Teamwork gefragt, während man neue Fähigkeiten, Einheiten und Upgrades freischalten kann. Drei der Kommandant wurden auch schon bekannt gegeben: Jim Raynor, Kerrigan und Artanis.

Hearthstone: Heroes of Warcraft

Das Große Turnier wird bekanntlich später in diesem Monat erscheinen. Heute wurden 11 neue Karten veröffentlicht – zudem zeigte Blizzard die neue Spielmechanik namens "Tjost". Diese verleiht bestimmten Karten die Fähigkeit, in jedem Deck einen Diener aufzudecken und dem Spieler einen besonderen Vorteil zu verschaffen, wenn sein aufgedeckter Diener höhere Mana-Kosten hat als der seines Gegners.

Heroes of the Storm

Zu Heroes of the Storm wurden ein neuer Held und ein neues Schlachtfeld im Diablo-Stil vorgestellt. Bei dem Held handelt es sich um Kharazim, ein Mönch aus Ivgorod, der als "vielseitiger Nahkampf-Unterstützungsheld" beschrieben wird, welcher sich wiederum als Heiler oder Kämpfer spielen lässt.

Höllenschreine ist hingegen ein Schlachtfeld mit drei Wegen, auf dem Teams gegeneinander antreten, um einen riesigen Bestrafer-Dämon hervorzurufen, der die Helden des gegnerischen Teams jagt.

Ebenfalls vorgestellt wurden die beiden folgenden Helden:

  • Rexxar, der berühmte Bestienmeister aus Warcraft – halb Orc, halb Oger – ist ein Distanzkampf-Krieger, der zusammen mit seiner treuen Bärin Misha kämpft.
  • Artanis, der erste StarCraft-Kriegercharakter für Heroes of the Storm, wird für alle verfügbar sein, die StarCraft II: Legacy of the Void kaufen oder vorbestellen.

Overwatch

Und dann gab es noch Neuigkeiten zu Overwatch, zu dem Blizzard zwei neue Karten und einen neuen Helden ankündigte. Die drei Dinge könnt ihr euch auf dem Messegelände anschauen.

  • Der berühmte brasilianische Musiker Lúcio unterstützt seine Kameraden, indem er sein musikalisches Talent einsetzt, um sie zu heilen und ihre Geschwindigkeit zu erhöhen.
  • In der afrikanischen Stadt Numbani, in der Omnics und Menschen in Frieden miteinander leben, begleiten die Spielercharaktere Doom Fists Fehdehandschuh ins Heimatmuseum von Numbani – oder hindern ihre Gegner daran, das zu tun.
  • In Volskaya Industries, einem russichen Industriezentrum in der Nähe Sibiriens, wo die Spannungen zwischen Menschen und Omnics weiterhin stark sind, kämpfen gegnerische Teams um die Kontrolle über die Karte, indem sie kritische Ziele einnehmen oder verteidigen.

Zu unserem gamescom-Liveticker - alle Infos, Games und Trailer