"Blitz The League" bietet kurzweiligen Arcade-Football der besonderen Art. Die gesamte Action wurde durch haarsträubende Tacklings, Doping und ein vereinfachtes Regelwerk geschickt abstrahiert. Das Ergebnis ist knallharte Football-Action, die sehr einsteigerfreundlich und spektakulär inszeniert ist.

Schade ist nur, dass die Präsentation für Xbox-360-Verhältnisse stark eingestaubt wirkt, wofür der attraktive Verkaufspreis allerdings ein wenig entschädigt. Wer auf superbe Optik verzichten kann, der bekommt ein unterhaltsames Football-Spiel, das zeigt wie ein Arcade-Sporttitel zu funktionieren hat.

Blitz: The League ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.

Pro

  • Vereinfachtes, actiongeladenes Gameplay
  • Umfangreicher und motivierender Einzelspielermodus
  • Kurzweiliger Mehrspielermodus
  • Interessant gestaltete Fantasieteams
  • Relativ günstiger Verkaufspreis

Contra

  • Detailarme Arenen, Tribünen und Zuschauer
  • Keine NFL-Lizenz
  • Teilweise steife und unnatürliche Spieleranimationen
  • Spiel komplett auf englisch (Handbuch deutsch)

Grafik

Man merkt dem Spiel die lieblose Umsetzung der Xbox-Version deutlich an. Zwar profitiert der Titel von der HD-Auflösung und den spektakulären Animationen, doch die Detailarmut und die teils hölzernen Animationen schmälern den Eindruck spürbar.

Sound

Sowohl der Soundtrack, zu dem auch musikalische Größen wie Korn beigetragen haben, als auch die Soundkulisse können sich hören lassen. Das muntere Geplapper des englisch sprechenden Kommentators trägt ebenfalls zur Atmosphäre bei.

Gameplay

Das Gameplay überzeugt durch eine gute Steuerung und ausgefeilte Features. Selbst Besonderheiten wie die "Dirty Hits" samt ihrer schmerzhaften Auswirkungen fügen sich perfekt ein. Eine gute Gegner-KI rundet die insgesamt angenehme Spielerfahrung ab.

Multiplayer

Blitz The League ist gegen Freunde an einer Konsole ein Spielspaßgarant. Wem das nicht reicht, der erfreut sich zudem am soliden Onlinemodus.