Mit dem Update "World’s End" erhalten alle Spieler des Online-Shooters Blacklight: Retribution neue Herausforderungen.

Blacklight: Retribution - World’s End-Update erschienen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 41/481/48
Ein neues Update wurde für den Online-Shooter Blacklight: Retribution veröffentlicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf der neuen Map "Decay" müsst ihr in verwinkelten Gassen ums Überleben kämpfen. Hier könnt ihr gleich den frisch eingeführten Gelden Chronos einsetzen, der seine Gegner mit einem AT-D4 Turm und einem HRV-Köder in Hinterhalte lockt und so hinterrücks ausschaltet. Ebenfalls neu ist die Map "Trench".

Norman Krüger, Community Manager für Blacklight: Retribution sagt: "World’s End - Der letzte Patch, den ihr je spielen werdet! Genießt die Zeit, die euch bleibt...!"

Weitere Neuerungen des Updates sind der Assault AI Roboter, der auch auf Anforderung mit einem schnell feuerndem Sturmgewehr unterstützt und alle Feinde vernichtet. Zusätzlich dütft ihr auch den Snub Nose Revolver als neue Waffe einsetzen.

Mit diesen Neuerungen habt ihr sicher noch mehr Spaß im Science-Fiction-Online-Shooter Blacklight: Retribution.

Blacklight: Retribution ist für PC und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.