Die Zombie Studios haben letztes Jahr den nur digital erhältlichen Shooter Blacklight: Tango Down veröffentlicht und kündigen nun eine Fortsetzung dazu an. Dieser wird kostenlos erhältlich sein und sich über Mikrotransaktionen finanzieren.

Blacklight 2 - Free2Play-Nachfolger angekündigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 38/411/41
Den Hard Suits sollte man nicht im Weg stehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit Blacklight F2P will der Entwickler auch viele Verbesserungen einbringen, die auf dem Feedback der Spieler des Originals basieren. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um eine simple Portierung, denn es werden keine Inhalte aus dem ersten Blacklight einfach übernommen.

Neben neuen Maps und Waffen werden auch erstmals Vehikel zum Einsatz kommen, genauer gesagt Mechs („Hard Suits“ genannt). Auch die Waffen- und Charaktergestaltung soll umfangreicher ausfallen, was mit dem Wechsel auf Free2Play auch Sinn macht. Der Kauf von Premium-Items soll sich jedoch nicht negativ auf die Balance auswirken.

Das grafische Grundgerüst liefert erneut die Unreal Engine 3 und erste Screenshots wurden bereits veröffentlicht. Momentan ist nur ein Release auf dem PC geplant, doch weitere Plattformen sind nicht ausgeschlossen.

Wann Blacklight F2P hingegen erscheint, ist noch nicht bekannt. Auf ein Zeitfenster wollte man sich bisher nicht festlegen.

Blacklight 2 - Erste Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (3 Bilder)

Blacklight 2 - Erste Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 38/411/41
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Blacklight: Retribution ist für PC und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.