Hier könnt ihr euch ein wenig umschauen. Ihr könnt durch eine Bodenlucke schauen um festzustellen, dass der ganze Schiffsbauch voll mit Wasser ist. Obendrein fällt euch eine Lötstelle auf, die Anna lösen möchte, sodass Dampf heraustritt. Seht euch weiter um. Auf der Anrichte findet ihr eine Zange, ein wenig weiter rechts einen Schraubstock, sowie eine Flasche Alkohol. Den Schraubstock könnt ihr noch nicht benutzen, die Alkoholflasche könnt ihr einstecken. Auf dem Tisch befindet sich dreckiges Geschirr. Wenn ihr nun weiter nach hinten in den Raum geht fallen wieder Kisten von der Decke. Die reaktionsschnelle Anna wird aber nicht getroffen.

Black Sails: Das Geisterschiff - Komplett gelöst - Wir nehmen dem Geisterschiff den Wind aus den Segeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 365/3881/388
Mit das Zange könnt ihr die Holzkiste zerlegen, am Ölfass gibt es ein Kartenstück
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neben den heruntergefallenen Kisten steht ein Ölfass, unter welchem ihr ein Kartenstück findet. Außerdem könnt ihr die Zange auf eine heruntergefallene Kiste anwenden um ein Holzbrett und einen Nagel zu bekommen. Geht nun mit diesem Nagel zum Schraubstock, klemmt ihn ein und macht einen Haken daraus. Kombiniert nun eure Angelrute, die Schnur von der Schiffsglocke und den Haken zu einer wundervollen Angel.

Geht nun zum Herd an der anderen Seite des Raumes (rechts vom mittigen Tisch). Hier findet ihr leere Flaschen, die ihr am Emailletopf neben dem Herd mit frischem Wasser füllen könnt. Weiter hinten im Raum findet ihr eine kaputte Kranübersetzung die ihr jedoch noch nicht reparieren könnt. Würde der Kran funktionieren könntet ihr die Kisten anheben und durch die beiden verdeckten Türen hindurchgehen. Geht stattdessen zur kaputten Treppe und wendet eure Bretter darauf an. Die Treppe ist nun wieder heil und ihr könnt nun die Küche verlassen.

Black Sails: Das Geisterschiff - Komplett gelöst - Wir nehmen dem Geisterschiff den Wind aus den Segeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 365/3881/388
Anna steht hier an der Kransteuerung, im Vordergrund das Handlog
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Von der Messe aus geht ihr nun gleich die dunkle Treppe links neben euch nach oben. Ihr befindet euch nun auf der Kommandobrücke. Hier findet ihr gleich eine Kransteuereung, mit welcher ihr den Kran in sämtliche Himmelsrichtungen steuern könntet, wenn es denn funktionieren würde. Weiter rechts befindet sich eine Tür aufs Deck, welche sich ebenfalls nicht öffnen lässt. Außerdem seht ihr im Raum ein defektes Steuerrad, sowie einen defekten Kompass. Wenn ihr von da aus nun noch ein Stück nach rechts geht seht ihr einen Schreibtisch mit einer Schiffskarte, die ihr einstecken könnt. Den Schreibtisch selbst könnt ihr zu diesem Zeitpunkt nicht öffnen. Geht nun zurück zur Treppe. Über dem Treppenabgang findet ihr ein Handlog, mit welchem man die Geschwindigkeit des Schiffs messen kann. Steckt es ein und geht zurück zur Kapitänskajüte, wo der blutende Lex auf euch wartet.

Black Sails: Das Geisterschiff - Komplett gelöst - Wir nehmen dem Geisterschiff den Wind aus den Segeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 365/3881/388
Wendet hier euren Schraubenzieher an
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach einer kurzen Unterhaltung mit dem stets gutgelaunten Lex geht ihr zum Lüftungsgitter im Bücherschrank und öffnet es mit eurem Schraubenzieher. Ihr könnt nun in das Lüftungsgitter hineinschauen. Nehmt dort das Dämmmateriel heraus und holt euch auch den Schädelbohrer mit Hilfe eurer Angel. Geht nun zur Kajüte des Doktors und dreht mit eurem neuen Schädelbohrer das Türschloss auf.

Hier könnt ihr gleich das Buch links neben der Tür lesen. Der Doktor berichtet darin, dass Patient A leider nicht auf die Behandlung angesprungen ist, er aber trotzdem die Dosis erhöhen möchte. Geht nun zu dem kleinen Tisch, schaut euch die verkrusteten Verbände das Buch von Herrn Psyschrembel, sowie die kleine Notiz die ihr dort finden könnt, an. Auf der gegenüberliegenden Seite findet ihr allerhand auf einem Bett. Werft einen Blick in die Bibel und nehmt den Bettwärmer an euch. Neben dem Bett befindet sich eine Arzttasche die ihr ebenfalls einstecken könnt. Wenn ihr sie mit eurem Lupentool genauer betrachtet findet ihr Nadel und Faden darin.

Black Sails: Das Geisterschiff - Komplett gelöst - Wir nehmen dem Geisterschiff den Wind aus den Segeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 365/3881/388
In der Kajüte des Arztes gibt es viel zu entdecken
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geht nun an die Rückwand des Raumes. Dort befindet sich ein Schrank, den ihr öffnen könnt,welcher aber leer ist. Links neben dem Schrank befindet sich eine Kommode. In der oberen Schublade befindet sich ein Ledergürtel, in der unteren Schublade eine Seite aus dem Buch „Moby Dick“. Nehmt den Ledergürtel an euch und verlasst das kleine Arztzimmer wieder in Richtung Kapitänskajüte.

Zu eurem Erstaunen hat sich Lex aufgerafft und sitzt im Stuhl. Er wollte das Logbuch lesen, seine Verletzung behindert ihn aber dabei. Redet ein wenig mit ihm und sagt, dass ihr Verbandszeug gefunden habt. Daraufhin gibt euch Lex eure Tasche, die er die ganze Zeit bei sich getragen hat. Schaut in eure Tasche rein. Dort drin befindet sich ein spiegelndes Bild von Annas Eltern, Annas Notizen und eine Schere. Nehmt die Schere und wendet sie auf euer Stück Leder an. Diese Lederstücke kombiniert ihr nun mit Nadel und Faden. Ihr habt nun ein genähtes Lederstück.

Black Sails: Das Geisterschiff - Komplett gelöst - Wir nehmen dem Geisterschiff den Wind aus den Segeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 365/3881/388
Bringt hier den Ledergürtel und das genähte Lederstück an
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geht nun wieder über den Korridor in die Messe(Küche) zurück und befestigt den Ledergürtel, sowie euer genähtes Lederstück an der Übersetzung der Kransteuerung. Geht nun wieder auf die Kommandobrücke und versucht euch an der Kransteuerung. Zieht das Seil nach oben. Leider reißt es, doch es ist weiterhin nützlich. Zieht das Seil nun nach hinten und lasst es dann nach unten. Euer Seil befindet sich nun über den Kisten in der Küche. Leider ist es noch zu kurz. Verlasst die Messe und geht zurück in den Korridor, dort könnt ihr in den Wartungsschacht hineinschauen. Vor euren Augen baumelt nun das Seil. Befestigt eure Kette daran, geht hinunter in die Küche/Messe und befestigt das andere Ende der Kette an den Kisten. Geht nun wieder hoch in den Kommandostand und hebt mit der Kransteuerung die Kisten an. Die Kisten sind nun weg. Geht in die Küche/Messe zurück und geht durch die Tür. Plötzlich schwinden euch die Sinne...

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: