Ihr steht nun in einem verdunkelten Gang. Auf der linken Seite befindet sich eine Gasstation mit einer funktionstüchtigen Gaskartusche. Schnappt euch diese und geht dann zurück zur Gasstation in der Kapitänskajüte und füllt die Flasche auf. Nach der kleinen Zwischensequenz geht ihr zurück in den Gang und setzt die gefüllte Flasche dort wieder in die Station ein. Betätigt den Schalter rechts daneben und es wird etwas heller. Anna fühlt sich beobachtet, trotzdem solltet ihr vor bis zur Kreuzung gehen.

Black Sails: Das Geisterschiff - Komplett gelöst - Wir nehmen dem Geisterschiff den Wind aus den Segeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 365/3881/388
Hier müsst ihr die gefüllte Gaskartusche einsetzten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ihr steht nun auf einer Luke die ihr öffnen könnt. Dort drin befindet sich eine Notiz des Kapitäns über die Muskete, deren Munition er in seiner Kajüte aufbewahrt. Wendet euch nun nochmal ein Stück nach rechts. Dort seht ihr eine Außenluke. Rechts neben der Luke hängt eine Notiz des Doktors. Irgendjemand hat sein Tagebuch gestohlen und verstreut.

Die nächste Tür rechts führt in die Kabine des Doktors, leider ist die Tür verschlossen, du kannst aber durch ein Guckloch schauen. Anna entdeckt in der Kabine des Doktors einen offenen Lüftungsschacht, der in den Kapitänskajüte führt. Leider könnt ihr momentan damit nichts anfangen. Lasst die Tür also hinter euch und geht zur anderen Seite des kleinen Ganges. Dort befindet sich ebenfalls eine verschlossene Tür.

Black Sails: Das Geisterschiff - Komplett gelöst - Wir nehmen dem Geisterschiff den Wind aus den Segeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 365/3881/388
Diesen Motorblock müsst ihr umwerfen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Enttäuscht geht ihr zurück in den Hauptgang , dann von dort aus nach links weiter. An der nächsten Kreuzung geht ihr nach rechts. Die Tür zur Kajüte ist offen. Ihr befindet euch nun im Zimmer des Ingenieurs. Sofort fällt euch der Motorblock auf. Dort befindet sich eine Kette die ihr zu euch nehmen könnt, woraufhin der Motorblock umfällt und ihr auf dem Boden ein Zahnrad finden könnt. Weiter links hängt ein Lederlappen den ihr auch in euer Inventar aufnehmen könnt. Durchstöbert den Raum weiter. Ihr stoßt auf einen Brief von einer Mutter an ihren Sohn Volkert. Weiter hinten im Raum findet ihr auf einer Werkbank einen Schraubenzieher.

Noch tiefer im Raum seht ihr auf der linken Seite eine Kurbel, die ihr jedoch nicht drehen könnt Hier befindet sich auch ein warmes und vibrierendes Rohr. Auf der rechten Seite befindet sich ein Metallschrank, dessen Türen aber verrostet sind und sich nicht öffnen lassen.Geht nun an das Ende des Raumes und betrachtet das große Uhrwerk. In der Mitte befindet sich ein großes Ziffernblatt, unten ein Öffnung mit dem Namen „Tor zur Hölle“, oben eine Öffnung mit der Bezeichnung „Himmelspforte“.Um das Uhrwerk zu reparieren brauchst du zusätzlich zu deinem Zahnrad noch Schrauben, die ihr aber noch nicht habt. Verlasst den Raum wieder.

Black Sails: Das Geisterschiff - Komplett gelöst - Wir nehmen dem Geisterschiff den Wind aus den Segeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 365/3881/388
Dieser Wartungsschacht wird später noch nützlich sein
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geht nun den Gang weiter nach links und nehmt die Schnurr der Schiffsglocke an euch. Ein Stückchen weiter findet ihr auf der rechten Seite einen Wartungsschacht in den ihr hineinschauen könnt. Wenn ihr nun noch ein wenig weitergeht findet ihr auf dem Boden eine Seite des Doktortagebuchs. Der Doktor meint, dass es mit einer gewisses Fiona immer schlimmer wird, sodass er sie nicht zu den anderen lassen will. Er schließt den Brief mit der Aussage, dass er Fiona noch was einflößen muss. Geht nun ein Stück weiter bis ihr zu einer Tür kommt, die in die Messe führt. Tretet ein.

Geht ein Stück hinunter und nehmt die Angelrute neben dem Abgang zur Küche/Messe in euer Inventar auf. In die Küche/Messe könnt ihr nicht hinuntersteigen, da die Treppe total zerstört ist und Anna sich nicht verletzten möchte.Geht nun den Gang bis ganz links durch und geht auf die Holztreppe. Da diese morsch ist kracht Anna nun doch in der Küche/Messe.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: