Mit Black Sails schicken euch Deck 13, die Macher von Ankh und Jack Keane, auf ein gruseliges Abenteuer auf einem Geisterschiff. Welche grauenvollen Ereignisse haben sich dort abgespielt? Wo ist die Besatzung? Und werden wir heil wieder von diesem schrecklichen Ort entkommen können?

Antworten auf diese und andere Fragen gibt unsere Black Sails Komplettlösung.

Die Reise beginnt

Die Reporterin Anna ist von New York nach Portugal unterwegs, als ihr Schiff plötzlich und unerwartet sinkt. Dem Tode nahe und im Wasser treibend taucht plötzlich ein Segelschiff aus dem nichts auf. Zusammen mit einem weiteren Passagier, Lex, kann Anna an dem Segelschiff hochklettern und sich retten. Lex stößt ein Fenster auf, und mit dem Eintritt in die Kapitänskajüte beginnt euer Abenteuer.

Und zwar mit einem Dialog zwischen Anna und Lex. Nach dem Gespräch schlüpft ihr in die Rolle von Anna und ihr habt die Möglichkeit den Raum zu erkunden.Vor euch auf dem Boden liegen Zeitungen, weiter hinten findet ihr Kisten über einem Bett. Neben dem Bett ist eine Wäscheleine um einen Pfosten gebunden und mit einem Knoten festgemacht den Anna aber nicht mit ihren bloßen Händen öffnen kann.

Black Sails: Das Geisterschiff - Komplett gelöst - Wir nehmen dem Geisterschiff den Wind aus den Segeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 365/3881/388
Auf diesem Schreibtisch findet ihr einen Korkenzieher
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geht nun ein wenig nach rechts zum Schreibtisch in der Mitte des Raumes. Dort findet ihr einen Korkenzieher, den ihr einstecken könnt. Im Schreibtisch befinden sich drei Schubladen. Die beiden Oberen sind verschlossen und lassen sich nicht öffnen, die Untere hat keinen Griff, lässt sich aber mit dem Korkenzieher aufziehen. Dort drin findet ihr einen Zeitungsartikel mit diversen Zahlen. Steckt ihn ein, hört euch den kleinen moralischen Vortrag von Lex an und schaut dann oben rechts oben auf den Schreibtisch.

Hier befindet sich eine Passagierliste. Auf dem Schiff waren demnach sechs Personen. Ein Kapitän, ein Seemann, ein Ingenieur, ein Koch, sowie ein Passagier mit der Anmerkung + 1, sprich ein weiterer Passagier.Schaut euch nun weiter in der Kapitänskajüte um. Geht zur Tür in der rechten Seite des Raumes und schaut euch die Bilder rechts neben der Tür an. Eines der Bilder hängt schief. Klickt es an und ihr werdet, nachdem ihr das Bild eingesteckt habt und mit eurem Lupen-Tool genauer betrachtet habe, einen kleinen Schlüssel finden. Rechts von der Tür und den Bildern befindet sich ein großes Bücherregal. Hier findet ihr einen durchlöcherten Zettel, sowie einen Bücherhaufen den ihr zur Seite schieben könnt. Dort hinter befindet sich ein Lüftungsgitter, welches sich aber nicht öffnen lässt.

Packshot zu Black Sails: Das GeisterschiffBlack Sails: Das GeisterschiffErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

Geht nun zurück zum Schreibtisch und öffnet mit dem kleinen Schlüssel die oberen beiden Schubladen. Hier findet ihr Kinderbilder mit Löchern drin. Kombiniert in eurem Inventar nun eure drei gefundenen Zettel und ihr seht eine dreistellige Zahl: 863

Black Sails: Das Geisterschiff - Komplett gelöst - Wir nehmen dem Geisterschiff den Wind aus den Segeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 365/3881/388
An dieser Kiste müsst ihr den Code eingeben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diese Zahl ist ein Code, mit dem ihr die Truhe in der hinten Mitte des Raumes öffnen könnt. In der Truhe befindet sich ein Brief, ein Rasiermesser und ein Amulett. Lest den Brief, nehmt die beiden anderen Gegenstände heraus und schneidet schlussendlich mit dem Rasiermesser den Knoten an der Wäscheleine durch, die in den anderen Raum führt. Schaut danach durch das Guckloch in der Wand und ihr gelangt in den geheimen Raum dahinter.

Nehmt dort gleich die große Wäscheleine sowie die Harpune an euch und kombiniert beides zu eine Art Anker. Widmet euch danach der Gasstation. Betätigt das Ventil. Leider ist die Gaskartusche kaputt. Nehmt sie aus der Halterung heraus.Geht nun nochmal zur Tür und befestigt dort euer Seil mit dem Anker Marschiert dann zum Fenster durch welches ihr hereingekommen seid, öffnet es und schmeißt den Anker hinaus ins Meer. Prompt wird die Tür herausgerissen.

Black Sails: Das Geisterschiff - Komplett gelöst - Wir nehmen dem Geisterschiff den Wind aus den Segeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 365/3881/388
Lex hat es ganz schön erwischt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im darauf folgenden Dialog mit Lex öffnet sich plötzlich das Netz über euren Köpfen und Lex wird von Kisten begraben. Blutüberströmt liegt er nun zwischen den Kisten und ihr müsst ihm helfen.Öffnet zuerst den grauen Verschluss an einer Kiste, sodass Pfeffer herausrieselt. Da die Kisten nun nicht mehr zu schwer für euch sind könnt ihr sie bei Seite schieben. Lex liegt nun frei, ist aber noch immer verletzt. Er bittet euch Verbandszeug und Desinfektionsmittel zu besorgen. Kommt seiner bitte nach und verlasst die Kajüte.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: