Vorbei sind die Zeiten, in denen ein einziger kreativer Kopf ein komplettes Videospiel entwickelte und für Grafik, Story und Gamedesign gleichermaßen verantwortlich zeichnete. Längst arbeiten ganze Hundertschaften an modernen Titel und nicht selten greift ein Studio auf eine fertige Engine zurück oder lagert ganze Teilbereiche der Entwicklung komplett aus. Und genau das tut Reakktor Media bei der Entwicklung des actionreichen Sci-Fi MMOGs Black Prophecy.

Black Prophecy - Ingenieure für Reakktor

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 32/361/36
Mit viel Liebe zum Detail sind die Jungs von Rocketbox beim Design der Objekte im All vorgegangen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während die komplette Story des Spiels aus der Feder des namhaften Autors Michael Marrak stammt und Dynamedion die orchestrale Umsetzung übernommen hat, zeichnen die Rocketbox Studios, die ebenso wie Reakktor Media selbst aus Hannover kommen, für die 3-D Modelle verantwortlich. Grund genug für die Jungs vom Prophecy Network, den Experten für digitale Ingenieurskunst ein paar Informationen zur Entwicklung zu entlocken.

165 Raumschiffmodule, 70 Waffen, fünf Raumstationen, fünf verschiedene Umgebungen und 27 Charaktermodelle habe man bislang für die persistente Sci-Fi Flugsimulation gezimmert, verrät Firmenchef Markus Wojcik.

Dabei habe man natürlich den Filmen und Spielen mit vergleichbarem Setting besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Beim Entwurf der Grafiken habe man allerdings einen bestimmten, sehr unabhängigen Stil im Sinn gehabt und sich nicht von einem konkret existierenden Projekt beeinflussen lassen. Trotzdem sei es unmöglich, so der CEO weiter, sich nicht auch hier und da vergleichen zu lassen.

Für die Jungs von Rocketbox steht, nachdem sie den Titel in den Studios von Reakktor bereits antesten durften, bereits fest, dass sie Black Prophecy auch spielen werden - mit Sicherheit eine gute Voraussetzung für die Entwicklung weiterer Inhalte nach dem Release.

Black Prophecy ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.