Wo bist du, Mordred?

Wir haben das Hügelgrab gefunden. Dummerweise wissen wir nicht, wo wir nach der schwarzen Kugel suchen sollen. Als Adrian die Hieroglyphen an der rechten Wand untersucht, wünscht er sich eine von Mordreds Eingebungen. Da wir aber Dr. Winterbottoms Pillen schmeißen, werden wir wohl zwei Wochen auf die nächste Vision warten müssen - oder wir beschleunigen den Vorgang ein wenig.

Um die Aufhebung der Pillen zu tätigen, brauchen wir ein paar Informationen von Dr. Winterbottom. Wir statten ihr einen Besuch ab und bringen in Erfahrung, was wir benötigen, um die Wirkung der Pillen abzuschwächen. Wir benötigen Magnesium, Kaffee und Baldrian.

Wir besuchen Abaya im Tante-Emma-Laden und fragen nach einem Mittel gegen Sodbrennen (was bekanntermaßen Magnesium beinhaltet). Damit kann sie uns aushelfen, nicht aber mit Baldrian oder Kaffee. Starken Kaffee erhalten wir, wie sollte es auch anders sein, im Café.

Black Mirror 3 - Das letzte Kapitel?

Wir entsinnen uns, dass im Gewächshaus des Schlosses ein Hügelbaldrian stand. Da er uns gehört, können wir damit auch machen, was wir wollen, und so stecken wir ihn kurzerhand ein. Wir betreten von der Seite des Schlosses die Küche. Der Topf, der auf dem Herd steht, ist ideal zum Kaffeekochen. Adrian füllt ihn mit Wasser und verstaut ihn im wasserdichten Inventar. In der Haupthalle liegt eine Rolle Baufolie, die wir ebenfalls mitnehmen für unsere Hotbox.

Von außen verhängen wir nun das Hügelgrab mit der Baufolie. Im Inneren räumen wir die Steine in die Mitte und legen die trockenen Zweige vom Eingang und den Baldrian hinein. Samuel-Gordon-Feuerzeug: Go! Wir stellen den Topf auf das Feuer und kippen den Kaffee hinein. Nun noch das Antazidum zerbröselt und in die Suppe, äh Kaffee, dann hoch die Tassen. „Es wird mich schon nicht umbringen, und wenn doch, bin ich immerhin schon in einem Grab“, waren seine letzten Worte.

Wir nehmen die schwarze Kugel aus der schimmeligen Stelle in der Säule und verlassen das Grab. Wieder in der Höhle unter dem Steinkreis setzen wir die Kugel in die dafür vorgesehene Halterung ein und treten mutig durchs Portal.

Die Akademie

Auf der anderen Seite landen wir in der verschütteten Akademie. Bei Louis' Leiche entdecken wir einen Brief von Angelina, der sicherlich Inspektor Spooner interessieren dürfte. Bei günstiger Gelegenheit lassen wir ihn ihm zukommen. Als Adrian die verschüttete Treppe untersucht, entdeckt er darunter die Leiche eines Ordensmitglieds. Fässt er nun in einen der beiden Spalte neben dem großen Felsen, kann er nichts ertasten, mit dem Feuerzeug kann er nicht an seinem Arm vorbeisehen, also machen wir mit der Polaroid ein Foto vom Spalt. Da wir keinen Stock zur Hand haben, nehmen wir doch einfach eine Hand als Stock. Und zwar die von Louis, der braucht sie sicher nicht mehr.

Wir stecken Louis' Arm in den Spalt und können nun die schwarze Kugel auf der anderen Seite rausholen. Wir stecken sie in die Halterung und hüpfen durch das nächste Portal. Der Raum, in dem wir nun landen, ist das Ende unserer Suche: Auf dem Podest liegt Mordreds Buch.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: