"Warum bin ich eigentlich noch nicht ausgerastet?" Das ist der erste Satz, den der Physikstudent und Held des Gruseladventures Black Mirror 2 in seinem Tagebuch ob seiner misslichen Lage als Angestellter eines Cholerikers im verschlafenen Küstenstädtchen Maine niederschreibt.

Damit ihr euch in Abetracht der folgenden Rätselflut nicht dasselbe fragen müsst, haben wir für euch eine Komplettlösung zum Nachfolger des Abenteuerhits von 2004 zusammengestellt.

Black Mirror 2 - Deutscher Trailer

Allgemeine Tipps:

  • Die Hotspot-Anzeige ist euer Freund! Per Icon am oberen rechten Bildschirmrand oder via kurzem Druck auf die "H"-Taste zeigt euch das Spiel sämtliche interagierbare Objekte an. Ist ein Gegenstand für den weiteren Spielverlauf unerheblich, wird er nach genauerer Untersuchung ausgeblendet.
  • Verfolgt eure Aufgaben im Tagebuch! Darren schreibt sich neben dem jeweils aktuellen Auftrag auch die meisten Hinweise auf, so dass ihr diese nicht aus den Augen verliert. Außerdem hält in seiner täglichen Mitschrift sämtliche wichtige Ereignisse fest, ihr könnt also jederzeit storyrelevante Informationen abrufen, sollte euch etwas entgangen sein. Mit den "J" und "D" Tasten könnt ihr das Tagebuch aufrufen, alternativ hilft das Icon in der rechten, oberen Ecke des Bildschirms.

Kapitel 1 – Das Kleinod Biddeford

Nach dem finsteren Intro, in dem euch ein schreckliches Ereignis von vor 24 Jahren gezeigt wird, geht es in einen nicht minder finsteren Keller. Der gehört zum Fotoladen von Fuller, unserem leicht erregbaren Chef, der uns auch gleich unseren ersten Auftrag zubrüllt. Wir sollen die Sicherungen überprüfen, damit wieder Strom durch die Leitungen fließt.

Black Mirror 2 - Im Schloss verirrt? Wir haben die Karte!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 10/421/42
Das erste Rätsel: eine Sicherung ist kaputt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Uns fällt das vollgestellte Regal und eine darangelehnte Palette auf. Die Palette rücken wir zur Seite und erspähen eine Schachtel Sicherungen, die wir uns gleich unter den Nagel reißen. Nachdem wir den Sicherungskasten geöffnet haben, entnehmen wir die kaputte Sicherung (zweite von links) und ersetzen sie mit unserer neuen aus dem Inventar. Nur noch den Stromschalter betätigen und siehe da: Es ward Licht! Wir verlassen den wenig aufgeräumten Keller.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: