Interactive Entertainment erhält als Studiengang die staatliche Anerkennung. Verschiedenste Bereiche der Game-Branche können vertieft werden. Unter anderem Marketing, Management, Development und Spieldesign.

Nun könnte hier noch eine Menge dazu stehen, muss aber eigentlich nicht. Wem jetzt schon der Kopf kribbelt, der besucht die betreffende neue Seite unter www.bits-gaming.de und informiert sich ausführlicher über die Traumausbildungen. Eine Menge frischer Abiturienten dürfte darin eine Wunschzukunft sehen. Alles Gute dabei!