Seit einigen Tagen herrscht rege Verwirrung unter den Fans von Operation Flashpoint 2. Ursache dafür sind zwei Pressemeldungen des Entwicklers Bohemia Interactive, in welchen zwei neue Spiele angekündigt werden. Zum einen Armed Assault, das sich bei näherer Betrachtung als eine aufgemotzte Version des klassischen Operation Flashpoint erweist. Zum anderen " BIS: Work In Progress", das der Pressemitteilung zufolge einiges an Neuerungen zu bieten hat (Anm.d.Red.: Der Name stammt aus der gamona-Redaktion).

Doch weshalb das ganze Wirrwarr? Hintergrund der Angelegenheit ist die Trennung des Entwicklers Bohemia vom Publisher Codemasters, der die Namensrechte an Operation Flashpoint hat. Deshalb darf die ursprüngliche Spieleschmiede, Bohemia Interactive, nicht mehr Operation Flashpoint 2 entwickeln. Codemasters Community-Manager "Mike_CLO" zufolge wird dieses unter gleicher Flagge von vermutlich einer anderen Firma entwickelt. Ein offizielles Statement seitens Bohemia steht dazu noch aus.
Operation Flashpoint 2 will be published by us and will not be a dumbed down arcade shooter as many fear. Flashpoint stands for military sim gaming and veering off that track is something we don't plan on doing. There are indeed many plans for the Flashpoint Community, of which I know you will all be excited by. Alas I can't say much more yet, so keep your eyes peeled and your ears open.....
Das nun angekündigte und noch namenlose Spiel "BIS: Work In Progress" ist wahrscheinlich die inoffizielle Weiterentwicklung der Bohemia Interactive Studios von Operation Flashpoint. Dabei wird der Spieler ins Jahr 2010 versetzt und muss als Teil einer internationalen Eingriffstruppe die globale Sicherheit gewährleisten. Man verspricht für den Titel riesige Maps mit Liebe zum Detail, den Einsatz einer Next-Generation-Engine, kompletten Multiplayer-Support, ein anpassbares Spiel mit Missions-Editor und vieles mehr. Zudem soll es die realistischste Kriegssimulation sein, die der Markt bisher gesehen hat.

Die Kollegen von Gamespot.com hatten bereits die Möglichkeit 50 Screenshots zu dem Work In Progress-Titel zu ergattern, die ihr auch in unserer Galerie finden könnt. Bei näherer Bertrachtung sind Paralleln zu Operation Flashpoint offensichtlich. Kriegsschauplätze sollen Europa und Asien sein.

Geplant ist das Spiel für Ende 2006 auf dem PC.

BIS: Work In Progress ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.