Am Steuer eines Kampfflugzeugs verschlägt es Spieler in Birds of Steel in den Zweiten Weltkrieg. Zwar handelt es sich nicht um ein Spiel der IL-2-Serie, doch Entwickler Gaijin Entertainment baut offensichtlich auf den Erfahrungen von IL-2 Sturmovik: Birds of Prey auf.

Birds of Steel - Luftkämpfe im Zweiten Weltkrieg

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Mit "MMO Gameplay" beschreibt Konami den Online-Teil von Birds of Steel
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Mittelpunkt steht dabei auch der Pazifikkrieg, denn die Schlachten um Midway, Guadalcanal, Coral Sea, Pearl Harbour und Malta wurden bereits bestätigt. Insgesamt soll es 20 historische und eine Vielzahl fiktiver Missionen innerhalb von acht Kampagnen geben. Weitere Kampagnen sind bereits als DLC geplant. Neben Alliierten und Japanern sind auch die Achsenmächte spielbar.

Im Verlauf der Missionen kann man die 100 unterschiedlichen Flugzeuge freischalten, die allesamt in der Cockpit-Perspektive geflogen werden können. Spieler können selbst einstellen, wie simulationslastig die Steuerung sein soll. Ein Arcade-Stil ist ebenfalls möglich.

Online warten Koop-Missionen, gegenseitige Dogfights mit bis zu 16 Spielern, Turniere und eine dynamische Kampagne. Wiederholungen der Gefechte können abgespeichert, bearbeitet und mit Freunden geteilt werden.

Erscheinen wird Birds of Steel Anfang 2012 für PlayStation 3 und Xbox 360.

Birds of Steel - Erste Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (10 Bilder)

Birds of Steel - Erste Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Ein weiteres Video

Birds of Steel ist für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.