Für Entwickler BioWare verlor der PC als Spieleplattform in den letzten Jahren nie an Popularität. BioWare ist viel mehr der Meinung, dass der PC geradezu für Spiele gemacht ist und auch dort diejenigen Spiele zu finden sind, die meistens Rekorde aufstellen. Für die Kanadier, die im Moment fleißig an Star Wars: The Old Republic werkeln, spielt der PC auch weiterhin in der ersten Liga.

Bioware - PC ist für BioWare die ideale Plattform, da weniger Einschränkungen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBioware
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für sie wird es stets die Leadplattform bleiben. Begründet wird das von BioWares Daniel Erickson gegenüber CVG damit, dass es viel weniger Einschränkungen auf dem PC gibt, als es auf den Konsolen der Fall ist. Zwar kennt man die Nachteile der Plattform, durch Maus und Tastatur aber gleicht sich das wieder aus.

"Alle zwei oder drei Jahre hören wir immer wieder, dass Fantasy, der PC oder Rollenspiele tot seien. Und trotzdem sind die erfolgreichsten Spiele, die neue Rekorde aufstellen, nahezu immer PC-Spiele, und viele von ihnen sind Fantasy-Titel.", so Erickson.

Weiterhin sagte er: "Als wir mit der Entwicklung von Old Republic anfingen, war es für uns kein Thema - oder bei irgendeinem anderen unserer Spiele. Es gibt einen Grund dafür, weshalb der PC auch bei Dragon Age die Lead-Plattform war. Wenn wir ein Rollenspiel entwickeln, ist es für uns einfach die ideale Plattform."