Mit einem Teaser-Artwork kündigte Irrational Games für BioShock Infinite: Burial at Sea - Episode 2 den sogenannten 1998-Modus an. BioShock Infinite verfügt bereits über den 1999-Modus, doch die 1998-Variante ist ein wenig anders.

BioShock Infinite: Burial at Sea - Episode 2 - DLC mit 1998-Modus - Hommage an Thief

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBioShock Infinite: Burial at Sea - Episode 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Eine Hommage an Thief.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar soll diese ebenso eine größere Herausforderung darstellen, konzentriert sich aber auf das Schleichen. Gerade weil man in dem DLC in die Rolle von Elizabeth schlüpft, passt ein solcher Modus bestens zur Mechanik.

Solltet ihr nun nicht direkt darauf kommen, warum dieser Modus mit der Jahreszahl 1998 betitelt wird, so reicht ein Blick auf den heutigen Freitag: Thief. Heute kommt der neueste Teil der Reihe auf den Markt, die 1998 mit Dark Project: Der Meisterdieb das erste Mal in Erscheinung trat.

Der 1998-Modus stellt also eine Hommage an das erste Thief dar, an dem Ken Levine damals mitarbeitete. Nicht zuletzt zeigt das auch das Artwork mitsamt Elizabeths Verkleidung, der Armbrust mit dem Feuerpfeil und die Schriftart der Jahreszahl.

Die Idee hinter dem Modus ist es, die Spieler dazu zu bringen, Episode 2 ohne eine einzige Tötung durchzuspielen.

Erscheinen wird BioShock Infinite: Burial at Sea - Episode 2 am 25. März und die Geschichte von BioShock Infinite sowie Burial at Sea zu einem Ende bringen. Gleichzeitig stellt dies den letzten DLC für den Shooter und Irrationals letztes Stück BioShock dar.

BioShock Infinite: Burial at Sea - Episode 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.