Was sich schon im Vorfeld abgezeichnet hat, wird nun von Irrational Games' Ken Levine persönlich bestätigt: BioShock Infinite wird keinen Multiplayer-Modus besitzen.

Einige Spieler dürfte der verstärkte Fokus auf die Solo-Kampagne wohl durchaus erfreuen.

Vor einigen Wochen tauchte ein Bericht auf Grundlage zweier anonymer Quellen auf, in dem die Schwierigkeiten bei der Entwicklung eines Multiplayer-Modus für BioShock Infinite aufgedeckt wurden.

Zwei Modi waren angedacht: Im ersten sollten Spieler geschrumpft werden und in einer alten Arcade-Maschine gegen Wellen von gegnerischem Spielzeug in einer Art 'Tower Defense' kämpfen. Ein anderer kooperativ angelegter Modus sah vor, Levels aus der Solo-Kampagne zu nehmen, durch die sich bis zu vier Spieler kämpfen konnten.

Offiziell bestätigt wurden diese Modi zwar nicht, aber Levine merkte schon damals an, dass man mit vielen Dingen experimentiere und nur was gut genug sei, schaffe auch den Sprung ins finale Spiel.

Sollte es noch weitere Ideen gegeben haben, gehören diese nun aber ebenfalls der Vergangenheit an. Über Twitter schreibt Levine als Antwort auf die Frage eines Fans, dass es keinen Multiplayer-Modus im Spiel geben wird.

Aber vielleicht sehen wir demnächst wieder etwas vom Titel, denn als er gefragt wird, ob er etwas für die Spike VGAs vorbereitet habe, antwortete er nur mit einem „Hmmm....“.

BioShock Infinite ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.