Irrational-Chef Ken Levine enthüllte während eines Reddit AMAs, wer für den Soundtrack von BioShock Infinite verantwortlich ist: Fans dürfen sich auf die Musik von Garry Schyman freuen.

BioShock Infinite - Soundtrack ist in guten Händen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 66/731/73
Wer sein Spielerlebnis nicht trüben möchte, sollte wohl keinen der kommende Trailer ansehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schyman komponierte bereits die Musik für die ersten beiden BioShock-Spiele, doch in Infinite wird er eine deutlich andere Richtung einschlagen, verrät Levine. Den ästhetischen Prinzipien bleibe er aber trotzdem treu.

Eine andere Frage beschäftigte sich mit dem Ende, das Levine vor kurzem groß angepriesen hatte. Denn in keinem anderen Videospiel hätte man so etwas schon erlebt. „Von allen Dingen, an denen ich jemals gearbeitet habe, bin ich auf das Ende von BioShock Infinite am stolzesten“, schreibt der Designer. „Eure Erfahrung könnte anders ausfallen. Ich mache keine Versprechungen, inwiefern die Leute es mögen werden. Aber ich verspreche, dass die Story bis zum letzten Frame anhält.“

Übrigens soll vor dem Release noch eine ganze Reihe an weiteren Trailern veröffentlicht werden. Spoiler bleiben dabei wohl nicht aus, wie etwa auch im neuen Video, in dem die ersten fünf Minuten des Spiels zu sehen sind.

Einige Zeit, nachdem das Spiel erschienen ist, wird Levine auch über Inhalte sprechen, die es nicht mehr ins Spiel geschafft haben. Im ersten BioShock war für lange Zeit beispielsweise ein Zoo in Fort Frolic geplant, allerdings wurde die Zeit dafür zu knapp.

BioShock Infinite ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.