Die Bioshock-Infinite-Komplettlösung ist das, was ihr benutzen wollt, wenn ihr Hilfe in den Kapiteln braucht oder einfach wissen wollt, wo man welches Voxophon findet. Wir führen euch und Elizabeth sicher durch Columbia, finden die Kräfte und geben euch Tipps und Hinweise zu allen erdenklichen Lebenslagen.

BioShock Infinite - Rapture: Ein modernes Atlantis?28 weitere Videos

Bioshock Infinite ist ein umfangreiches Spiel geworden. Für einen Shooter ist es mit seinen 20 bis 25 Spielstunden sehr lang und wer sich wirklich jede Ecke ansieht, kann bestimmt noch ein bisschen draufrechnen.

Allgemeine Hinweise

Zu Anfang haben wir einige Tipps und Tricks für Bioshock Infinite, bevor ihr in der Navigation unten den Abschnitt heraussucht, wo ihr konkrete Hilfe benötigt.

Die Umwelt

1. Es gibt eine beeindruckende Hülle und Fülle an Behältern, Koffern, Schränken und vielen weiteren Dingen, die ihr durchsuchen könnt, unter anderem auch Leichen, wie man das aus Bioshock kennt. Wann immer ihr die Möglichkeit dazu habt, solltet ihr die dies tun. Ihr bekommt Essen, Salz für eure Kräfte, Geld oder Munition. Also plündern, was das Zeug hält.

2. Verkaufsautomaten sind immer eine wichtige Sache, egal ob für Medikits, Munition oder Upgrades. Es gibt insgesamt drei verschiedene Arten von Verkaufsautomaten, und wann immer ihr einen sehr, solltet ihr nachschauen, ob ihr was gebrauchen könnt.

3. Voxophone heißen diesmal die Tonbänder, auf denen die Bewohner Columbias ihre Gedanken zu Protokoll geben. Ihr findet im ganzen Spiel insgesamt 80 Stück von ihnen, und sie sind in den hintersten Ecken versteckt. Oft lohnt es sich, aktiv nach ihnen zu suchen und nicht immer gleich dort entlangzulaufen, wo es weitergeht. Achtet auf den Zielpfeil, den ihr einblenden könnt. Zeigt er geradeaus, aber links ist noch ein nicht erkundeter Raum, dann seht zuerst dort nach. Die Fundorte der Voxophone stehen in unserem Guide.

4. Infusionen sind Phiolen, mit denen Booker seine Lebensenergie, seinen Salzvorrat oder seinen Schild dauerhaft erhöhen kann. Über 20 Infusionen sind in dem Spiel versteckt. Die Fundorte der Infusionen sind im Walkthrough weitgehend verzeichnet; zudem bieten wir einen Guide zu den Infusionen mit Fundorten an.

Die Sky-Line

1. Dieses Schienennetz verbindet die schwebenden Inseln Columbias miteinander. Ihr könnt euch dort einfach einhaken - wenn eine Schiene in näherer Reichweite ist; achtet auf die eingeblendete Aktionstaste - und saust an ihnen entlang. Sehr faszinierend.

2. Manche Gegner können die Schienen unter Strom setzen. Wenn ihr das merkt, dann springt sofort auf sicheren Untergrund, sonst verliert ihr stetig Energie.

3. Ihr könnt auch von einer Schiene auf eine daneben verlaufende springen und dort weiterfahren. Achtet auch hier auf die Aktionstaste. An der entsprechenden Stelle im Spiel folgt eine Erklärung zu den Grundlagen.

Die Kräfte

1. Acht Kräfte stehen euch zur Verfügung. Sie sind das, was in den Vorgängern die Plasmide waren, und funktionieren genau gleich: mit der Feuerkraft werft ihr flammende Geschosse, die vor allem mit Öllachen auf dem Boden ihre volle Kraft entfalten; Blitze sind immer dann gut, wenn Gegner in Wasserpfützen stehen.

2. Jede dieser acht Kräfte hat zwei Modi. Der primäre Modus wird durch einen normalen Tastendruck ausgelöst, der sekundäre durch Gedrückthalten der Taste. Experimentiert und ihr werdet genug Möglichkeiten finden, euch damit zu entfalten.

3. Salze sind das, womit die Kräfte (und damit der blaue Balken unten links) aufgeladen wird. Achtet auf blaue Ampullen oder geht zu einem der Salzspender, die ihr immer mal wieder irgendwo findet.

Waffen

1. Achtet immer auf eine der Situation angemessene Bewaffnung. Wenn ihr Scharfschützen gegenübersteht, die euch von einem Dach aus aufs Korn nehmen, dann liegt in der Nähe für gewöhnlich auch ein Präzisionsgewehr.

2. Die Schrotflinte ist eher was für den Nahkampf und immer dann zu bevorzugen, wenn ihr mehr als einem Gegner gegenübertretet. Durch die Streuwirkung der Waffe erwischt ihr mit Sicherheit nicht nur einen und lässt sich später auch mithilfe von Upgrades erhöhen.

3. Später gibt es schweres Gerät wie Granatwerfer und Panzerfaust, eine wunderbare Methode gegen die ordentlich gepanzerten Patriots, einen Handyman oder Gruppen von Feinden.

4. Ansonsten solltet ihr jede neue Waffe, die ihr findet, wenigstens einmal in die Hand nehmen und ausprobieren. Nicht jede einzelne ist etwas für euch, einige werdet ihr vermutlich nie wieder anfassen, aber ihr solltet wissen, wofür was am besten geeignet ist.

Elizabeth

1. Diese junge Dame ist der Grund, warum ihr hier nach Columbia gekommen seid. Ihr habt sie nach einigen Stunden an eurer Seite und sie weicht bis auf einige Ausnahmen auch nicht mehr davon ab. Keine Angst, ihr müsst nicht Babysitter spielen, denn Elizabeth kann auf sich selbst aufpassen.

2. Im Kampf wird sie selbstständig in Deckung gehen, wird sich raushalten aus den Gefechten und euch immer wieder unterstützen. Etwa indem sie euch Sachen zuwirft, zum Beispiel Medikits oder Munition. Achtet auf die Tasteneinblendungen.

3. Darüber hinaus kann sie Risse öffnen und dahinterliegende Objekte für euch nutzbar machen. Das können beispielsweise Deckungen sein, Geschütze, Heilpakete oder Öl- sowie Wasserlachen. Achtet immer darauf, wenn ihr dies tun könnt, denn so erleichtert ihr euch die Kämpfe ungemein.

4. Zudem ist die kleine Lady eine großartige Schlossknackerin. Mithilfe von sogenannten Lockpicks, die ihr praktisch überall findet – man muss nur ein wenig suchen –, kann sie Türen und Tresore knacken. Ihr solltet das immer tun, wenn ihr die Möglichkeit habt, denn ihr findet unter Garantie nützliche Dinge wie Bargeld, Voxophone oder Infusionen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: