Nachdem es in letzter Zeit still um BioShock Infinite geworden ist, ist nun das Cover des neuen Spiels von Irrational Games veröffentlicht worden. Die Fans zeigen sich allerdings unzufrieden mit dem Packshot.

BioShock Infinite - Cover sorgt für Unmut bei den Fans

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 65/731/73
Eine Stellungsnahme des Entwicklers Irrational Games auf die Kritik der Fans erfolgte noch nicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf dem Cover ist ein Mann mit einer Schrotflinte zu sehen, während im Hintergrund eine brennende USA-Flagge dargestellt wird.
Ein Kritikpunkt an diesem Entwurf ist, dass es unkreativ sei und nicht das gesamte Spektrum des Spiels abbilde. Schließlich sei die BioShock-Serie stets ein Paradebeispiel für ein innovatives Spieldesign gewesen.

Diese Meinung vertreten viele Fans der Reihe und demonstrieren im Internet ihre Unzufriedenheit über den Entwurf. So beschwerte sich ein Spieler mit folgendem Eintrag auf reddit.com: "Ihr habt ein Spiel, das schwebende Inseln und mechanische Kreaturen aller Arten, die Existenz der Realitätsfortbewegung und eine zeitbiegende Magie beinhaltet, und das Beste, was euch einfällt, ist der obligatorische, weiße, grauhaarige Hauptprotagonist, den ich im Spiel nicht sehen kann, der die typische Schrotflinte in der Hand hält."

Ein anderer User habe sich gewünscht, dass die weibliche Spielprotagonistin Elizabeth auch auf dem Cover zu sehen ist. Es bleibt abzuwarten, ob der Entwickler als Reaktion auf diese Kritik sich rechtfertigen oder sogar das Cover noch verändern wird.

BioShock Infinite ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.