2K und Irrational Games kündigten soeben mit BioShock Infinite: Burial at Sea eine zweiteilige Erweiterungskampagne an, die Booker und Elizabeth in die aus den ersten beiden BioShock-Teilen bekannte Unterwasser-Stadt Rapture bringt.

BioShock Infinite - Burial at Sea lässt euch nach Rapture zurückkehren, erster DLC ab heute erhältlich

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBioShock Infinite
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 73/741/74
Elizabeth wird in den beiden Episoden älter sein, wie euch das erste Artwork zeigt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Besonderheit: man wird Rapture zu einer Zeit betreten, bevor dort alles kollabierte - nämlich am Silvesterabend 1958. In der ersten Episode wird man mit Booker spielen, in der zweiten Episoden hingegen ist man als erwachsene Elizabeth unterwegs. Wie Ken Levine gegenüber Eurogamer erklärte, wird Booker ein Privatdetektiv in Rapture sein, zu dem diese eine Frau (Elizabeth) kommt. Und beide sollen sich nicht kennen.

Die beiden Kampagnen will man für jeweils 12,99 Euro anbieten, der erste Story-DLC wird wohl noch in diesem Jahr erscheinen. Wer sich die beiden DLCs günstiger sichern möchte, kann zum 19,99 Euro teuren Season Pass greifen.

Darüber hinaus steht ab heute mit BioShock Infinite: Clash in the Clouds der erste DLC für den Shooter bereit. Dabei handelt es sich um ein Paket bestehend aus neuen Herausforderungen, Kampfmöglichkeiten und vier neuen Gebieten.

Durch den Abschluss aller 60 Blue Ribbon-Herausforderungen lassen sich exklusive Objekte der Columbian Archeological Society freischalten, womit man Zugang zu neuen Voxophonen, Kinetoskopen, Konzeptgrafiken und mehr erhält.

Das Ganze kostet 4,49 Euro und soll ab sofort für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erhältlich sein. Übrigens ist dieser DLC ebenfalls ein Teil des Season Pass.

BioShock Infinite: Burial at Sea - Episode 1 - Episode 1: Trailer29 weitere Videos

BioShock Infinite ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.