Auf der E3 2011 wurde ein BioShock für die PlayStation Vita angekündigt, doch ob mit der Entwicklung überhaupt noch begonnen wird, ist aktuell nicht sicher.

BioShock - Vita-Spiel hängt derzeit in der Schwebe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
Ob es jemals zu einem Vita-Ableger kommt, liegt bei Sony und Take-Two.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn momentan befindet sich das Projekt in den Händen der Geschäftsleute von Sony und Publisher Take-Two, erklärt Ken Levine. Was genau die beiden Parteien bereden, weiß auch er nicht, aber er hat noch immer Interesse an einem BioShock Vita und sieht auch großes Potential darin.

Bereits in der Vergangenheit hatte Levine ausgeschlossen, dass es eine einfache Portierung von BioShock Infinite sein würde. Doch ob es vielleicht ebenfalls in der fliegenden Stadt Columbia angesiedelt ist, es zurück nach Rapture geht oder gar ein völlig neues Szenario als Schauplatz dienen soll, wird nicht verraten.

Momentan hat Irrational Games aber ohnehin noch alle Hände voll zu tun, um BioShock Infinite rechtzeitig fertigzustellen. Für zusätzlichen Feinschliff wurde der Titel gerade erst um einen Monat nach hinten verschoben und erscheint nun erst am 26. März für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

Der neue Trailer zu Infinite zeigt die erste Begegnung mit Elizabeth sowie eine großes Gefecht mit mehreren Gegnern, bevor am Ende schließlich der "Handyman" einen Auftritt hat.

BioShock Infinite - VGA 2012 Trailer