Kaum ist BioShock erschienen, gibt es einige Ungereimtheiten bei der notwendigen Online-Aktivierung. Nicht nur wegen des am Releasetag mehrmals überlasteten Authentifizierungs-Servers war die Zockergemeinde etwas erbost. Auch der SecuROM genannte Kopierschutz hat so seine Tücken.

Deswegen schaltete sich nun die Community-Managerin Elizabeth Tobey in das Geschehen ein. Die Ergebnisse sehen wie folgt aus:

  • Es sind ab sofort 5 statt 2 Installationen auf verschiedenen PC's möglich
  • Auf einem PC kann BioShock sogar unendlich oft neu installiert werden, es sei denn das Betriebssystem wird neu aufgesetzt
  • Zu einem späteren Zeitpunkt soll die Online-Aktivierung komplett gestrichen werden.

Wir halten fest: Abgesehen von den üblichen Startschwierigkeiten, sind in Zukunft keine weiteren Probleme oder sonstige Einschnitte zu erwarten. Es kann also guten Gewissens beim Spielehändler vor Ort zugegriffen werden.

BioShock ist für PC, Xbox 360, seit dem 24. Oktober 2008 für PS3 und seit dem 15. August 2014 für iOS (iPad / iPhone / iPod) erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.