Das nächste BioShock soll sich bereits in Entwicklung befinden. Dies geht aus einem Berichtvon Kotaku hervor. Diese beziehen sich dabei auf Aussagen von Mitarbeitern des Entwicklerstudios Hangar 13, die ihr Studio verlassen haben, um mit neuen Kollegen an dem Shooter zu arbeiten.

Mit Bioshock Infinite wurde ein absolutes Meisterwerk abgeliefert:

BioShock Infinite: Burial at Sea - Episode 2 - Launch Trailer18 weitere Videos

Das neue BioShock würde demnach den Code-Namen "Parkside" tragen. Als bei Hangar 13 einige Entlassungen im Februar 2018 stattfanden, hat ein Großteil dieser Mitarbeiter die Arbeit am nächsten BioShock begonnen. Jedoch soll das Ganze auch intern als Top-Secret-Projekt behandelt werden. Wie es nun einmal so ist, kam das Geheimnis doch noch unter den Kollegen heraus. 2K, der Publisher hinter BioShock, hatte bereits in den letzten Monaten immer wieder betont, dass sich bald ein "lang erwarteter neuer Titel" zeigen würde. Während viele vermuteten, dass es sich dabei um Borderlands 3 handelt, könnte es auch ein neuer Teil der BioShock-Reihe sein.

Bilderstrecke starten
(24 Bilder)

Warten auf die E3

Sollte sich dies bewahrheiten, wäre zumindest ein Teaser auf der E3 2018 denkbar. Das Projekt könnte sich schon länger in Entwicklung befinden, als wir vielleicht denken. 2013 hatte 2K den ehemaligen Gears of War-Entwickler Rod Fergusson akquirieren können. Damals verriet der Publisher aber nicht, an welchem Projekt und für welches Studio er arbeiten würde. Wurde er damals schon für die Entwicklung von BioShock angeheuert?

BioShock ist für PC, Xbox 360, seit dem 24. Oktober 2008 für PS3 und seit dem 15. August 2014 für iOS (iPad / iPhone / iPod) erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.