Einst waren sie Menschen. Kluge Köpfe, doch getrieben vom unstillbaren Hunger nach körperlicher und geistiger Perfektion. Einen Hunger, den sie in Rapture, der Unterwasserstadt aus Irrational Games Rollenspiel BioShock, mithilfe von grauenhaften Experimenten an eigenem Leib und Leben zu stillen glaubten. Aber ihr Appetit war zu groß, verzehrte sie, bis Körper und Seele entmenschlicht und entstellt nur noch Hüllen waren. Hüllen, unter deren Oberfläche nun etwas ganz anderes hauste: die sogenannten Splicers.

Nicht mehr Mensch und bei weitem nicht Tier lauerten sie fortan in den Gefängnissen ihres Körpers und den Mauern von Rapture, wartend auf Eindringlinge, wartend auf euch - den Spieler. Und da ein Abbild der Realität meist weniger erschreckend ist als die Wirklichkeit selbst, treten sie euch vor dem 24. August indessen nur in der Form von sieben neuen Atworks aus BioShock gegenüber.

BioShock ist für PC, Xbox 360, seit dem 24. Oktober 2008 für PS3 und seit dem 15. August 2014 für iOS (iPad / iPhone / iPod) erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.