Der Traum der in letzter Zeit immer mal wieder aufschäumenden PlayStation 3-Version von BioShock scheint dieser Tage endgültig ausgeträumt. Wie nun Irrational Games Senior-Designer Joe McDonagh in einem Interview gegenüber der Internetseite 'computerandvideogames.com' verlautbaren ließ, bliebe und bleibt der Horror-Shooter abseits des PCs weiterhin Xbox 360 exklusiv:

"Natürlich wollen wir so vielen Menschen wie möglich Zugang zu unserem Spiel gewähren. Nichtsdestotrotz ist dies ein Xbox 360 exklusiver Titel und er erscheint obendrein auf dem PC. So sieht es im Falle von BioShock eben aus."

Allzu große Albträume sollten PS3-Besitzer ob des Entzugs des am 24. August erscheinenden spielgewordenen Albtraums dennoch nicht quälen, findet doch Joe McDonagh im Verlauf des Gesprächs durchaus auch tröstende Worte:

"Die Entwicklung von Spielen kostet eine Menge Geld und unsere Priorität ist, so viele Exemplare wie möglich zu verkaufen. Je mehr Einheiten wir also verkaufen, desto mehr Vertrauen wird unser Publisher in uns setzen und umso mehr interessante und risikoreiche Titel können wir in der Zukunft produzieren."

Angesichts dieser Aussage werden wohl ebenfalls PS3-Spieler von dem Kommenden immerhin noch träumen dürfen.

BioShock ist für PC, Xbox 360, seit dem 24. Oktober 2008 für PS3 und seit dem 15. August 2014 für iOS (iPad / iPhone / iPod) erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.