Nachdem sich Irrational Games im Grunde auflöste, um mit Ken Levine an einem neuen Projekt zu arbeiten, fragen sich Fans der BioShock-Reihe, wie es mit dieser weitergehen wird.

BioShock - 2K: BioShock weiterhin ein wichtiges Franchise

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 211/2141/214
Wie geht es mit BioShock weiter?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Levine und dessen Studio haben die Marke an 2K Marin übergeben, wo man sich in Zukunft darum kümmern möchte. Take-Two-Chef Strauss Zelnick kam kurz auf das Thema im Rahmen der Technology, Media & Telecom Conference in New York zu sprechen und erklärte, dass bisher 25 Millionen Spiele der BioShock-Reihe verkauft wurden. 11 Millionen davon sind BioShock Infinite.

"Es ist eine wirklich wichtige Marke für das Unternehmen. Und auch wenn ich momentan keine Ankündigungen zu machen habe, ja, es ist ein wirklich wichtiges Franchise für uns", so Zelnick.

Auch wenn man von BioShock aktuell nichts hört, so dürfen Fans also weiterhin auf eine Zukunft für die Reihe hoffen. Bereits im vergangenen Jahr machte 2K deutlich, dass das Universum noch viele nichterzählte Geschichten zu bieten hat.

BioShock ist für PC, Xbox 360, seit dem 24. Oktober 2008 für PS3 und seit dem 15. August 2014 für iOS (iPad / iPhone / iPod) erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.