Unsere Kollegen konnten auf der gamescom einen Blick in Biomutant werfen und sind ziemlich begeistert, was sie gesehen haben.

Bekämpft Wahnsinn mit Wahnsinn!

Biomutant - Cinematic-Trailer

Kleider machen Leute und in BioMutant anscheinend auch Werte den Charakter! Je nachdem wie ihr eure Basiswerte Stärke, Intelligenz, Charisma, Vitalität und Agilität anpasst, hat das Auswirkungen auf euer Aussehen. Für mehr Stärke gibt es protzigere Arme, für mehr Köpfchen tatsächlich auch einen größeren Kopf. Und wenn es euch nicht mehr gefällt, könnt ihr die Punkte zu jeder Zeit immer wieder neu verteilen.

Was kann zur Spielwelt gesagt werden? Das ist es ja, es gibt nicht eine Spielwelt. Jede wird für jeden Spieler per Zufall generiert. Das heißt, jeder muss seine eigene Welt erkunden, die über einen dynamischen Tag und Nacht-Wechsel und verschiedene Wetterverhältnisse verfügt. Auf jeden Flecken, sei er jetzt heiß oder kalt, muss sich der Charakter einstellen, indem er die richtige Kleidung und Ausrüstung dafür mitbringt.

Ob die Geschichte gut, schlecht oder irgendwie ausgeht, hängt von euch ab. Die Ausgangssituation ist klar: Fünf Weltenesser wollen den Weltenbaum verspeisen und euer Land in ewiges Chaos stürzen. Was ab hier geschieht, ist euer Entscheidung. Haltet sie auf oder schließt euch ihnen an. Fragt euch weiterhin, wie ihr mit den sechs Völkern in eurem Land verfahren wollt. Der Entwickler will, dass der Spieler BioMutant auf seine ganz eigene Art spielt.

Noch mehr Lust auf exotische Welten? Ab ins Gamona-Reisebüro!

Beim Kampfsystem sind dem Wahnsinn keine Grenzen gesetzt. Ob Mutationen, Waffen, Mech-Roboter, ihr könnt eure Feinde das Fürchten auf jede Weise lehren. Der Entwickler bezeichnet den Kampf als eine Mischung aus Batman: Arkham City, Devil May Cry und Ratchet and Clank. Könnt ihr noch eine tolle Neuigkeit verkraften? BioMutant soll Sommer 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Biomutant erscheint voraussichtlich 2018 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.