Sega stellt in einem Video das Konsequenz-System von Binary Domain etwas genauer vor. Es beeinflusst nicht nur die Story des Spiels, sondern auch direkt das Verhalten eurer Teammitglieder.

Binary Domain - Neuer Trailer zeigt das Konsequenz-System

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 43/531/53
Binary Domain stammt von Yakuza-Schöpfer Toshihiro Nagoshi
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Je nachdem wie man in Binary Domain mit seinen Kameraden umgeht, steigt oder fällt deren Vertrauen. Wer die Gruppe im Kampf in gefährliche Situationen bringt, schlechte Befehle gibt oder unangebrachte Kommentare ablässt, verliert Vertrauen bei seinen Mitstreitern. Das kann dazu führen, dass sie euren Befehlen nicht mehr folgen und lieber für sich alleine kämpfen. Dabei erkennen sie auch, ob eure Kommentare tatsächlich Sinn ergeben oder nicht.

Wer hingegen mit seinem Team zusammenarbeitet, ihre Fähigkeiten gut einsetzt und Tipps berücksichtigt sowie auch selbst im Kampf zu gebrauchen ist, verdient sich ihre Anerkennung. Dann arbeiten sie koordiniert zusammen und folgen euren Befehlen.

Wen ihr für eure Missionen mitnehmt und wie hoch das Vertrauen ist wird nicht nur in Kämpfen wichtig sein, sondern auch in der Story. So öffnen sich etwa alternative Story-Pfade und auch Missionen selbst können anders ablaufen.

Im Trailer werden einige Situationen mit niedrigem und hohem Vertrauen dargestellt und welche Konsequenzen das mit sich bringt. Wie es sich auf die Handlung auswirkt, wird allerdings nur angedeutet. Ob das System tatsächlich so tief ist wie angepriesen, werden wir im nächsten Jahr erfahren.

Binary Domain soll am 17. Februar 2012 für PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen.

5 weitere Videos

Binary Domain ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 18. Mai 2012 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.