Anfang der Woche veröffentlichte Bethesda Softworks über das Portal Vine einen ziemlich kryptischen Clip, in dem neben Stacheldraht und einer sich drehenden Vinyl-Platte auch der Name Johann Sebastian Bach vorkommt und nannte das Ganze einen Hinweis auf ihr nächstes Projekt. Nach wilden Spekulationen im Internet enthüllte IGN nun, um was für ein Projekt es sich wirklich handelt.

Kurze, nichtssagende Teaser scheinen derzeit nicht nur im Filmgeschäft der letzte Schrei zu sein, auch Spielepublisher bedienen sich immer mehr dieser Methode, um sich die Aufmerksamkeit der Spieler zu sichern. So nutzte bereits EA das Portal Vine, um Battlefield 4 zu bewerben. Zwar noch lange nicht so kryptisch wie Bethesda Softworks, aber nun wissen wir auch, warum das kurze Video so abstrakt war.

Während Fans spekulierten, ob Bethesda Softworks nicht vielleicht Fallout 4 ankündigen könnte, schließlich wurde Musik von Bach in Fallout 3 verwendet, dürfte die Enthüllung des tatsächlichen Projekts hinter dem Clip für einige offene Münder sorgen.

So handelt es sich beim neuen Projekt um das neue Spiel von 'Resident Evil'-Schöpfer Shinji Mikami. Das noch unbetitele Projekt seines neuen Studios Tango Gameworks trägt momentan den Codenamen "Zwei". Zur Zeit gibt es lediglich ein Artwork zum neuen 'Survival Horror'-Titel zu sehen, welches eine düstere Atmosphäre aufweist. Letztes Jahr sagte Mikami in Bezug auf sein Projekt, dass er erneut die Grenzen der Angst und der Spannung ausweiten wolle.

Weitere Details und ein erster Teaser werden heute um ca. 14 Uhr veröffentlicht.