Es könnte sein, dass Bethesdas neuestes Projekt nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Wie Bethesdas Todd Howard erst kürzlich auf der QuakeCon verriet, sei das bislang noch nicht angekündigte neue Spiel bereits sehr weit fortgeschritten. Zudem müssen die Spieler nicht mehr so lange nach der Ankündigung warten, bis sie Hand anlegen dürfen.

Bethesda Softworks - Neues Projekt bereits sehr weit fortgeschritten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1/71/7
Das letzte von Bethesda veröffentlichte Spiel war Fallout 3.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Eine Sache, die ich verraten kann ist, dass wenn ihr das erste Mal [von unserem neuen Projekt] hört, es nicht mehr so lange wie bei unseren anderen Spielen dauern wird, bis es erscheint. Es ist bereits sehr weit fortgeschritten. Wenn wir es präsentieren, dann wollen wir viel davon zeigen. [...]", [/i]so Howard.

Wie erst im August herauskam, soll Bethesda seit zwei Jahren an dem neuen Spiel arbeiten. Dass sie mit den Arbeiten bereits weit fortgeschritten sind, soll an der Verwendung der gleichen Engine liegen, die auch bei Fallout 3 und The Elder Scrolls IV: Oblivion zum Einsatz kam. Hier verspricht Bethesda allerdings sehr große Veränderungen, höchstwahrscheinlich wird es dann auch Ranglisten geben.

Laut der Gerüchteküche befindet sich The Elder Scrolls 5 in Entwicklung, was sich letztendlich aber dahinter verbirgt, bleibt abzuwarten. Ein neues Fallout dürfte nahezu ausgeschlossen sein, da Obsidian mit dem kommenden Fallout: New Vegas beauftragt wurde.