Bethesda Softworks hat mal wieder gute Nachrichten für alle Gamer. Die vor allem für die RPG-Reihe "The Elder Scrolls" (jüngste Teile sind Morrowind und Oblivion) bekannte Spieleschmiede meldet sich nach langer Zeit im Sektor der First-Person Shooter zurück!

Das in Kooperation mit den Zombie Studios entwickelte Rogue Warrior soll mit brillianter KI glänzen, und speziell im Multiplayermodus nie dagewesenes bieten. Versprochen werden gleich zehn verschiedene Spielmodi, und ein Tiling-System für Maps, an denen beide rivalisierende Teams vor dem Start mitbauen können. Insgesamt sollen so über 200 verschieden geartete Spielareale möglich sein. Für den Singleplayer-Part kündigte man eine atmosphärische Hintergrundstory an, die zwischen den Missionen fortgeführt wird.

Rogue Warrior basiert auf der gleichnamigen Buchreihe von Richard (Dick) Marcinko, einem ehemaligen Mitglied der Navy SEALs. Geplanter Erscheinungstermin ist Ende 2007.