Der amerikanische Publisher und Spieleentwickler Bethesda Softworks, vor allem durch den Rollenspiel-Shooter Fallout 3 und die The-Elder-Scrolls-Reihe bekannt geworden, expandiert: Sowohl in Frankfurt als auch Paris gründete das Unternehmen jeweils eine neue Zweigstelle. Bislang war Bethesda, abgesehen vom Hauptsitz in den USA nahe Washington D.C., nur noch in London und Tokyo vertreten.

Durch die beiden neuen Niederlassungen in Europa erhofft sich Bethesda Softworks den Verkauf und die Vermarktung von kommenden Top-Titeln noch besser koordinieren zu können. Hauptaugenmerk liege dabei auf Titeln wie Fallout: New Vegas, Brink, Rage und Hunted: The Demon’s Forge, so ein Sprecher der Firma.

Frank Matzke, ehemaliger Vizepräsident bei Sierra Entertainment und Marketing-Direktor für Zentraleuropa bei Vivendi Games, übernimmt die Führung der deutschen Niederlassung. General-Manager für Frankreich wird Julie Chalmette, ebenfalls Exmitarbeiter bei Vivendi Games.

"Sowohl Frank als auch Julie besitzen umfangreiches länderspezifisches Fachwissen. Dies ermöglicht uns, das volle Potenzial dieser Titel auszuschöpfen." so Sean Brennan, Bethesdas Managing-Director.