In einem Gespräch mit IndustryGamers sprach Bethesdas Executive Producer Todd Howard über mögliche Spieleentwicklungen für Wii, iPhone und Social-Plattformen. Demnach habe Bethesda im Moment keine Pläne für Wii- oder gar iPhone-Spiele, da die Zielgruppe einfach eine völlig andere ist und die eigenen Spiele auf den Plattformen weniger gut aufgehoben wären.

Er schließt zwar nicht aus, dass Bethesda eines Tages auch Spiele für Wii und iPhone entwickeln könnte, aber die Art von Spielen, die sie entwickeln, passen einfach besser auf andere Plattformen. "Wenn wir eine Idee hätten und wir der Meinung wären, sie könnte sich auf der Plattform zum Vorteil entwickeln, würden wir [ein Spiel dafür machen]. Normalerweise denken wir da mehr an grafische Dinge, die die anderen Systeme darstellen können. Das ist es, was uns besgeistert.", so Howard.

Was Social-Games betrifft, also Titel wie Farmville, so ist Howard noch weniger begeistert davon. "Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich es nicht verstehe. Ich schaue es mir an und versuche es zu verstehen, allerdings habe ich mich im Moment dafür entschieden, es einfach zu ignorieren." Also auch in dieser Richtung ist von Bethesda nichts zu erwarten.