Zumindest liegt es nahe, denn mit einer Reihe von Tweets scheint Bethesda die Bekanntgabe eines neuen Spiels - womöglich sogar Rage 2 - zu teasen. Pink dominiert das Twitter-Profil und mit der auffälligen Farbe eine Zahl: 5-14. Viele vermuten, dass es sich hier um einen Teaser zu Ankündigungen am 14. Mai zu Rage 2 handelt, denn über die vergangenen Tage kamen immer wieder neue Bilder zutage, die auf einen möglichen zweiten Teil des Shooters hinweisen.

Dabei begann alles mit einem potentiellen Leak von Walmart. Denn am 9. Mai weist das Studio die Supermarktkette zurecht, die bereits den Vorverkauf zum unbestätigten Rage 2 in ihr Angebot mit aufgenommen hatten. Bethesda wies Walmart auf all die Fehler des Platzhalter-Covers hin:

Die in den vergangenen Tagen folgenden Bilder sind ebenfalls auffällig pink eingefärbt. Der erste Tweet erschien am 10. Mai und zeigt den Big Ben, dessen Zeiger, die auf 5:14 Uhr stehen, pinke Farbe auf dem Ziffernblatt verschmieren:

Drei Stunden später folgte ein in pinke Wolken gehüllter Raketenstart. Auch hier findet sich wieder die Ziffernfolge 5-14. Dieses Mal auf der Rakete:

Zuletzt durften wir bei einer pinken Straßenüberquerung rätseln, wo sich die 5-14 versteckt:

Rage 2 auf der Switch? Denkbar ist es. Aber erstrebenswert? Bisher werden Ego-Shooter auf der Nintendo-Konsole eher stiefmütterlich behandelt:

Zeit für einen zweiten Teil wäre allemal, immerhin liegt Rage bereits sieben Jahre zurück und Marketing-Chef Pete Hines sprach sich bereits 2016 für eine Fortsetzung von Rage aus.

Dennoch ist die Beweislage natürlich recht schwach. Zumindest sollte das pinke Mysterium am 14. Mai gelüftet werden und wir müssen uns vielleicht nicht mehr bis zur E3 gedulden, damit Bethesda mit Überraschungen um die Ecke kommt.