Fallout 3 ist fertig, der Jahresurlaub abgefeiert. Doch was kommt für die Jungs von Bethesda Softworks eigentlich nach der Endzeit? Möglicherweise steht bereits 2010 ein neuer Titel der Reihe 'The Elder Scrolls' ins Haus, verriet Pressesprecher Paul Oughton jetzt den Kollegen von gameindustry.biz.

Dabei werde man weiterhin auf PS3, Xbox 360 und PC setzen. "Wir werden drei oder vier Spiele pro Jahr anstreben und auf ganz große Titel fokussieren.", verspricht Oughton.

Nicht berücksichtigen wolle man hingegen Nintendos Gerätschaften. Dieser Markt, so glaut er, sei mittlerweile gesättigt. Außerdem scheint man mit dem Portfolio der Japaner nicht so recht warm zu werden:

"Wir haben in den letzten 18 Monaten gesehen, wie sich Spiele verkauften, an die wir nicht im Traum gedacht hätten. Wir hätten vor fünf Jahren auch nie geglaubt, dass Pet-Games und Kochspiele am Markt Bestand haben könnten. Damals hätte sich kein Publisher solchen Spielen annehmen wollen."

Damit scheint klar - Bethesda Softworks Ausrichtung bleibt traditionell und zielt auf komplexe Titel für erfahrene Spieler.