Die E3 hat schon lange nicht mehr die Bedeutung früherer Tage, wo massenweise hochinteressanter Games vorgestellt wurden und diese die Spielewelt in Aufruhr versetzten. Heutzutage muss man sich als geneigter Videospiele-Fan die Rosinen selbst zusammenpicken, anstatt den warmen Regen an Ankündigungen über sich ergehen zu lassen.

Der Wandel des Spielemarkts und unseres Lieblingshobbys im Allgemeinen hin zum gesellschaftlich akzeptierten Freizeitinhalt belegt wohl nichts besser als die Nintendo Pressekonferenz in Los Angeles. Richtige Kracher suchte man hier zwar vergeblich, für die breite Masse hatte "Big N" jedoch trotzdem die eine oder andere interessante Neuigkeit parat.

Best of E3: Nintendo - Nintendos Stand auf der E3 2014

Erfolg macht satt?

Der Erfolg gibt dem japanischen Konsolen- und Spielehersteller zweifelsohne recht, schließlich führt man derzeit den Markt locker an und verkauft deutlich mehr Geräte als Sony und Microsoft mit PS3 bzw. Xbox 360. Dass Nintendo-Chef Satoru Iwata davon überzeugt ist, den Spiele-Markt verändert und ihn auch in den "Normalo"-Wohnzimmern salonfähig gemacht zu haben, kann ihm wohl keiner streitig machen.

Best of E3: Nintendo - Die Neuheiten des Konsolenmarktführers im Überblick: Wii Music, Wii Sports 2 und GTA für DS.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Wii MotionPlus: Ein kleiner Aufsatz erweitert das Bewegungsspektrum der Wiimote enorm.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer möchte auch schon einer prognostizierten Zahl von 100 Millionen verkaufter DS bis zum Jahresende im Wege stehen? Der Nintendo-Zug rollt also unaufhörlich, und diese Erfolgswelle möchte man ausnutzen - indem man nicht nur viele neue Titel für Wii und DS veröffentlicht, sondern auch nebenbei noch mehr kostspielige Hardware verkauft.

Daher hat das Unternehmen mit Wii MotionPlus nicht nur ein neues Hardware-Accessoire für die Wii vorgestellt, sondern auch gleich einen passenden Software-Titel dazu. MotionPlus wird die herkömmliche Wiimote erweitern und soll eine genauere Umsetzung der Spielerbewegungen im dreidimensionalen Raum ermöglichen. Die damit verbesserte Präzision soll bereits die kleinsten Bewegungen, z.B. des Handgelenks, in deutlich schnellerer Reaktionszeit umsetzen und quasi eine 1:1-Umsetzung der realen Bewegungen am Bildschirm gewährleisten.

Wii Sports 2 und Wii Music

Damit dieses Hardware-Paket nicht im luftleeren Raum auf dem Markt erscheint, wird es im Bundle mit dem auf der PK offenbarten Wii Sports Resort veröffentlicht. Die für Frühling 2009 angekündigte Fortsetzung von Wii Sports macht natürlich intensiven Gebrauch von den neuen Features des MotionPlus und soll euch quasi einen netten "Tag am Strand" simulieren, wo man die verschiedensten Sportarten / Aktivitäten ausübt. Neben Jetski und Frisbee soll es u.a. auch Fechten und andere Games geben, mit denen man sich mit bis zu vier Gamern die Zeit vertreiben kann.

Best of E3: Nintendo - Die Neuheiten des Konsolenmarktführers im Überblick: Wii Music, Wii Sports 2 und GTA für DS.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Die neue Wii MotionPlus macht Frisbee spielen noch realistischer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nintendo lässt es sich außerdem nicht nehmen, auf den bereits mit Volldampf rollenden Musikspiele-Trend aufzuspringen. Daher wurde nun mit Wii Music ein eigener Ansatz angekündigt, der den Spielern auch ohne jahrelanges Üben die Möglichkeit geben soll, bis zu 60 unterschiedliche Instrumente zu spielen.

Allerdings ist man bei diesem Game für bis zu vier Spieler weit von einer Geschicklichkeitsübung a la Guitar Hero oder Rock Band entfernt - der Spaß- und Vor-sich-hin-Dudel-Faktor steht hier deutlich mehr im Vordergrund und richtet sich einmal mehr an gemütliche Gelegenheitsspieler.

Best of E3: Nintendo - Die Neuheiten des Konsolenmarktführers im Überblick: Wii Music, Wii Sports 2 und GTA für DS.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
I'm a Sax Machine - Wii Music bewirkt die Renaissance des Kammerorchesters.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Statt stur vorgegebene Noten nachzuspielen, jammt ihr hier, indem ihr in die Wiimote wie in ein Saxofon pustet, sie gemeinsam mit Nunchuk und Balance Board als Schlagzeug verwendet oder eben das Spielen einer Gitarre imitiert. Auf Wunsch kann man diese Performance auch aufzeichnen und ins Netz stellen.

Animal Crossing und Grand Theft Auto

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt man mit dem ebenfalls angekündigten und online spielbaren Animal Crossing: City Folk. Während spielerisch alles beim Alten bleibt und ihr in der offenen Welt praktisch alles machen könnt, wonach euch beliebt, wird mit dieser Version das Wii Speak Mikrofon ausgeliefert.

Best of E3: Nintendo - Die Neuheiten des Konsolenmarktführers im Überblick: Wii Music, Wii Sports 2 und GTA für DS.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Putzig wie eh und je: Animal Crossing.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dieses weitere neue Stück Hardware ermöglicht Community-Interaktion - ihr könnt also via Internet mit euren Mitspielern labern, die sich im selben Raum befinden. Zusätzlich habt ihr in der neuen Stadt die Möglichkeit verschiedenster Interaktionsmöglichkeiten und schreibt beispielsweise Nachrichten für das Message Board.

Eine weitere Neuerung, die endlich mal die Core-Spieler erfreuen dürfte, betrifft Grand Theft Auto für Nintendo DS. Das vermutlich noch zu Weihnachten erscheinende Spinoff mit dem Titel Chinatown Wars soll es dann auch DS-Jüngern ermöglichen, in Liberty City eine freie Spielwelt und diverse Abenteuer zu erleben. Actionreich soll es auf dem Handheld übrigens auch mit einer Call of Duty-Umsetzung (World at War) werden, die im Herbst neben der Wii-Version auch für alle anderen Konsolen erscheint.

Best of E3: Nintendo - Die Neuheiten des Konsolenmarktführers im Überblick: Wii Music, Wii Sports 2 und GTA für DS.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Ob GTA auf DS so aussehen wird?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Von diesen Highlights abgesehen war die Nintendo-PK allerdings reichlich ernüchternd. Neue Zelda- oder Mario-Titel - die früheren Aushängeschilder des Unternehmens - wurden gerade mal als Randnotiz erwähnt. Mehr als die Tatsache, dass die entsprechenden Entwickler-Teams daran arbeiten, wurde jedoch nicht mitgeteilt.

Alle anderen Ankündigungen, wie etwa Shaun White Snowboarding, Guitar Hero: On Tour Decades, Rhythm Heaven oder auch Pokemon Ranger: Shadows of Almia fallen leider nur in die Kategorie "austauschbar" - großes Aufsehen erregen sie jedenfalls nicht. Unterm Strich blieb eher der Eindruck, dass Nintendo sich ein wenig auf seinen Casual-Lorbeeren und den derzeit guten Zahlen ausruhen würde.